Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Anhängerkupplung Tiguan – der zuverlässige Begleiter für Transport und Reise

Der VW Tiguan kann als echter Alleskönner bezeichnet werden. Der Ende 2006 auf den Markt gekommene SUV (Sport Utility Vehicle) ist mittlerweile in vier verschiedenen Ausstattungsvarianten lieferbar. Obwohl der Kofferraum ausreichend Platz bietet, kann eine Anhängerkupplung Tiguan sinnvoll sein. Leider gibt es serienmäßig keine Anhängerkupplung am Tiguan, sodass ein nachträglicher Anbau nötig ist. Wenn Sie gerne Fahrrad fahren, können Sie für den nächsten Urlaub einen Fahrradträger an dem Fahrzeug anbringen. Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit eines Dachträgers, aber ein Fahrradträger lässt sich bequemer anbringen. Darüber hinaus ist dadurch der Luftwiderstand geringer, was sich im niedrigeren Kraftstoffverbrauch niederschlägt. Für den nächsten Campingurlaub lässt sich ohne Probleme ein Wohnwagen an dem Wagen befestigen, sodass Sie immer dort verweilen können, wo es Ihnen gerade gefällt. Dem nächsten Umzug können Sie gelassen entgegensehen, denn in einem Anhänger können Sie sperrige Möbelstücke transportieren.

Welche Varianten stehen zur Verfügung?

Sie können zwischen drei verschiedenen Varianten auswählen: starr, abnehmbar oder schwenkbar. Für eine häufige Benutzung empfiehlt sich ein festes System, das auch preiswerter ist. Allerdings ist beim Einparken Vorsicht geboten, denn schnell drohen bei Rückwärtsfahrt unerwünschte Auffahrunfälle. Wenn Sie Ihre Tiguan Anhängerkupplung nur sporadisch nutzen, wäre eine Investition in eine abnehmbare Kupplung sinnvoll. Die Kupplung stört nicht bei engen Parklücken und der Wagen erscheint optisch eleganter. Es besteht keine gesetzliche Verpflichtung, bei Nichtgebrauch die Kupplung abzunehmen. Bei einem Unfall entstehen Ihnen bezüglich der Schadensregulierung keine Nachteile. Die schwenkbare Kupplung wird nur bei einer bevorstehenden Nutzung ausgeklappt und verschwindet danach wieder unauffällig im Unterboden.

Was muss beim Nachrüsten beachtet werden?

Für die Anhängelast spielen die verschiedenen Systeme keine Rolle, aber die Stützlast sollten Sie im Auge behalten. Versierten und erfahrenen Schraubern dürfte die Auswahl der richtigen Anhängerkupplung und deren Montage keine großen Probleme bereiten. Es gibt praktische Komplettsets mit allen benötigten Bauteilen, inklusive einer ausführlichen Montageanleitung. Es wird Schritt für Schritt anschaulich die problemlose Anbringung erklärt. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, sollten Sie den Einbau in einer Werkstatt Ihres Vertrauens vornehmen lassen. Klären Sie vorher die Kosten ab.

Welcher Elektrosatz muss verwendet werden?

Zu empfehlen ist die Verwendung eines 13-poligen Elektrosatzes, weil er zusätzliche Funktionen wie die Innenbeleuchtung in einem Wohnanhänger ermöglicht. Der gelegentlich noch verwendete 7-polige Satz findet sich nur noch bei älteren Fahrzeugen. Eine elektrische Verbindung zwischen Zugfahrzeug und Anhänger schreibt der Gesetzgeber zwingend vor, weil wichtige Beleuchtungseinheiten wie Blinker oder Bremslicht am Anhänger sichtbar sein müssen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet