Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Kinderzimmer Kommoden – die Allrounder für Kleidung und Spielzeug

Nur wenige Kinderzimmer kommen ohne Kommode aus: Kein Wunder, denn Kommoden bieten viel Platz und den braucht man im Zimmer der Kleinsten von Anfang an. Wer vorausschauend plant, kann sich schon beim Kauf der Babyausstattung für eine Wickelkommode entscheiden, die sich nach der Windelzeit zur klassischen Kinderkommode umfunktionieren lässt. So eine Kinderzimmer Kommode kann viele Jahre lang als Aufbewahrungsort für Kleidung und Wäsche dienen.

Kinderzimmer Kommoden: unterschiedliche Materialien

Kinderzimmer Kommoden unterscheiden sich vor allem in Bezug auf ihr Material, ihre Größe und ihren Stil voneinander. Die meisten Kommoden für Kinderzimmer sind aus Holz gearbeitet. Dabei stehen Kommoden aus Kiefer und Buche ganz oben auf der Beliebtheitsliste. Holz eignet sich als natürliches Material hervorragend für Kinderzimmer, vor allem wenn es unbehandelt ist. Günstig und robust ist auch eine Kinderkommode aus MDF/Spanplatte. Wer hingegen eine Kommode kaufen möchte, die ein Kind bis ins Erwachsenenalter begleitet und auch Umzuge leicht übersteht, sollte sich für Massivholz entscheiden.

Kinderkommode – die richtige Größe

Die Anzahl der Schubladen bei Kinderzimmerkommoden bewegt sich in der Regel zwischen zwei und sechs. Bevor Sie sich für eine Kommode fürs Kinderzimmer entscheiden, sollten Sie aber genau überlegen, was Sie in diesem Möbelstück unterbringen möchten. Kleidung, Handtücher und Unterwäsche sind in den ersten Jahren noch klein, doch sie werden schnell größer und dann brauchen Sie mehr Stauraum.

Zeitlose Kommoden fürs Kinderzimmer

Viele Kinderzimmer Kommoden sind vom Design her schlicht gehalten: Das hat vor allem praktische Gründe, denn Geschmäcker ändern sich vor allem bei Kindern sehr schnell. Zeitlose Kommoden in Weiß- oder Beigetönen passen sich jeder Mode im Kinderzimmer an. Wer einer Kinderkommode für ein paar Jahre lang einen verspielten Touch verleihen möchte, kann mit wieder ablösbaren Aufklebern oder auswechselbaren Knäufen oder Griffen arbeiten. Sind die Kinder dann älter, kann die Kommode im Kinderzimmer wieder dezenter werden.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet