Kolonial Möbel: Schöne Erinnerungen an eine vergangene Epoche

Kolonial Möbel bieten Ihnen Handwerkskunst, die exotische Hölzer und den Einfluss fremder Kulturen zu aufregenden Möbelstücken verbindet. Zu Möbeln im Kolonialstil zählt man alle Stücke aus der Epoche des Kolonialismus. Sie begann mit der Entdeckung Amerikas im Jahr 1492 und endete mit dem Zweiten Weltkrieg, als viele Kolonien unabhängig wurden. Diese Möbelstücke entstanden in tropischen Ländern in der ganzen Welt. Sie wurden von einheimischen Handwerkern nach europäischen Vorbildern angefertigt. Deshalb findet man bei Kolonial Möbeln häufig Einflüsse unbekannter Stilrichtungen. Heute werden diese oft reich verzierten und geschnitzten Möbelstücke immer beliebter. Sie finden diese Art von Einrichtungsgegenständen bei eBay in folgenden Kategorien: Kolonial Möbel in Sofas und Kolonial Möbel in Stühle.

Warum sollte ich Möbel im Kolonialstil kaufen?

Wenn Sie solide Möbel mit warmer Ausstrahlung wertschätzen, sind Möbel im Kolonialstil aus Massivholz ideal für Sie. Diese Möbelstücke leben von dunklen und schweren Hölzern. Mahagoni, Palisander und Teak sind Holzarten mit warmen Tönen und attraktiver Maserung, die häufig dunkelbraun gebeizt werden. Diese Harthölzer sind widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit und Kratzer. Möbel aus Massivholz haben oft eine geölte oder gewachste Oberfläche mit offenen Poren. Das unterstützt das Raumklima, indem es feuchtigkeits- und Wärme ausgleichend wirkt. Diese Oberflächen bringen die Maserung voll zur Geltung, sind aber anfällig für Flecken. Allerdings können Sie Flecken mit vorsichtigem Abschleifen und erneutem Ölen oder Wachsen problemlos beseitigen. Auch Nachbildungen von Originalstücken im Kolonialstil bestehen häufig aus massivem Holz. Sie werden in Indien oder anderen asiatischen Ländern hergestellt und nach Deutschland importiert. Diese Möbel beeindrucken mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wie kombiniere ich Kolonial Möbel?

Diese Art von Möbeln bilden einen warmen Kontrast zu allen modernen Einrichtungen. Dennoch harmonieren Sie perfekt mit fast allen Stilen und bringen eine warme Ausstrahlung in ein allzu nüchternes Ambiente. Allerdings gibt es eine Falle zu vermeiden: Möbel im Kolonialstil führen in Räumen mit vielen Antiquitäten schnell dazu, dass die Umgebung überladen wirkt. Kolonialstücke brauchen Platz, um richtig zur Geltung zu kommen. Da diese Möbelstücke oft dunkel sind und damit eine gewisse Schwere verbreiten, sollten Sie Kolonial Möbel mit vielen hellen Accessoires kombinieren. Pastelltöne sehen zu diesen Möbelstücken gut aus, besonders wenn ein Sofa mit Leder bespannt ist oder ein Stuhl einen geflochtenen Sitz aus Rattan hat. Exotische Motive wie Orchideen oder Bilder von Tigern und Leoparden unterstreichen die exotische Herkunft dieser Einrichtungsstücke. Das erzeugt besonders in Wohnräumen eine gemütliche Atmosphäre, die Urlaubsstimmung aufkommen lässt. Zum Träumen verführen Betten im Kolonialstil mit einem Himmel aus leichter Baumwolle.