Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Kochfelder für Küchengourmets in den eigenen vier Wänden

Zwischen Dunstabzugshauben und Backöfen befinden sich traditionell die Kochfelder. Wo früher noch der Ofen angeheizt wurde, damit man auf den darüberliegenden Platten kochen konnte, gibt es heute einige moderne Varianten - ganz unabhängig vom übrigen Küchenequipment. Finden Sie auf eBay Kochplatten mit verschiedenen Technologien, mit denen Sie Ihre Küche flexibel planen können!

Welche Auswahl gibt es bei Kochfeldern?

Wer sich heutzutage ein Kochfeld aussucht, kann sich grundsätzlich zwischen drei gängigen Varianten entscheiden. Das klassische elektrische Cerankochfeld ist vermutlich jedem bekannt und erfreut sich großer Beliebtheit in privaten Haushalten. Bei einem elektrischen Ceranfeld werden Heizspiralen unter Strom gesetzt und erzeugen so Hitze.

Ein Gaskochfeld arbeitet, wie der Name schon verrät, mit Gas, welches unter den Töpfen und Pfannen entzündet wird. Vor allem Profiküchen arbeiten mit diesen Kochfeldern, denn sie erzeugen schnell die benötigte Hitze und lassen sich optimal regulieren.

Ein neuer Trend sind Induktionskochfelder auch Induktionskochplatte genannt. Ein Induktionskochfeld erzeugt ein magnetisches Feld, welches geeignetes Kochgeschirr schnell und sicher erhitzt. Allerdings benötigen Sie hier als Zubehör induktionsgeeignete Töpfe, welche die Hitze leiten können.

Welche Vor- und Nachteile bieten die verschiedenen Kochfelder?

Natürlich haben die verschiedenen Kochfelder auch ihre Vor- und Nachteile. Elektrische Kochfelder sind sehr günstig in der Anschaffung. Doch auf lange Sicht gesehen geht viel der verwendeten Energie verloren, und die Kochfelder bleiben auch noch lange nach dem Kochen heiß. Gaskochfelder haben moderate Anschaffungskosten, im laufenden Betrieb sind Sie dagegen sehr günstig. Doch Vorsicht ist geboten, denn die Gasflamme stellt auch immer eine Gefahrenquelle dar.

Induktionsplatten haben vergleichsweise hohe Anschaffungskosten, sind dafür allerdings auf lange Sicht gesehen die günstigste Variante. Immerhin 90 Prozent der verwendeten Energie wird genutzt. Auch in Sachen Sicherheit sind Induktionsplatten der Gewinner. Das Kochgeschirr wird nur während des laufenden Betriebes warm und kühlt danach schnell wieder ab. Die Kochplatte heizt sich sehr schnell auf, aber stellt kein großes Verbrennungsrisiko dar.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet