Auswählen nach Kategorie

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Kleidung, Helme & Schutz für den Motorrad-Motorsport - für Sicherheit und Wohlbefinden

Im Motorrad-Motorsport kommt es hauptsächlich auf die Sicherheit an, da der Biker im Vergleich zum Autofahrer ausschließlich durch seine Kleidung und den Helm geschützt ist. Um größtmöglichen Schutz zu bieten, arbeiten die Entwickler in den herstellenden Unternehmen dauerhaft an neuen, verbesserten Sicherheitskonzepten, Helmkonstruktionen und Materialien. Die hochwertige Kleidung, die Helme & der Schutz für den Motorrad-Motorsport aus dem Sortiment von eBay verringert das Verletzungsrisiko und ist unter Umständen lebensrettend.

Welches Material ist optimal geeignet?

Das vielfältige Angebot an hochwertiger Kleidung, Helmen & Schutz für den Motorrad-Motorsport erschwert die Auswahl. Bei der Frage, ob Textil oder Leder besser schützt, scheiden sich die Geister. Es ist zum Teil eine Geschmackssache, aber viele Tests haben bestätigt, dass Leder im Vergleich zu hochwertigen Fasern in Sachen Abriebfestigkeit bessere Ergebnisse erzielt. Die Motorrad-Protektoren & -Schutzpanzer sitzen in einer Lederkombination anders als in Textil-Anzügen. Textil oder Leder, lautet die Frage ebenfalls im Sommer. Aber dank der ausgefeilten Technologie weist das sogenannte "Cool Leather" die Sonnenstrahlen in ihre Schranken. Regengüssen hält wasserabweisendes Leder, das innen mit einer Goretex-Membran ausgestattet ist, ebenfalls lange stand.

Worauf ist beim Kauf von Motorrad-Helmen & -Kopfbekleidung zu achten?

Neben der Kleidung, den Handschuhen und den Stiefeln ist der Helm beim Motorradfahren unentbehrlich. Das zeigt die Helmpflicht, die seit 1976 in Deutschland gilt. Aber die Entscheidung für den passenden Kopfschutz ist nicht zu unterschätzen, da jeder Kopf individuell ist wie der Mensch selber. Zunächst ist der Kopfumfang ausschlaggebend. Mit diesem ermittelt man die Helmgröße. Der Helm hat stabil zu sitzen, ohne zu drücken. Die Polsterung ist ebenfalls zu beachten. Im Laufe der Zeit gibt sie durch Körperwärme und Schweiß nach. Demzufolge ist es wesentlich, dass der Helm nicht zu locker sitzt oder sich bei geschlossenem Kinnriemen abziehen lässt. Die Riemen und das Riemenschloss sollten ebenfalls nicht auf den Kehlkopf oder den Unterkiefer drücken.