Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Kies und Kiesel mit Marmor-Steinart ist ein attraktiver und praktischer Bodenbelag

Marmorkies ist in vielen verschiedenen Größen und Farben erhältlich. Sie können damit zahlreiche kreative Gestaltungsideen in Ihrem Garten umsetzen. Als natürliches Material erweist sich Marmorkies als sehr umweltfreundlich. Die Abgabe erfolgt kiloweise in Säcken mit verschiedenen Abfüllmengen. Hobbygärtner bestellen in der Regel Packungen, die zwischen 10 und 25 Kilo enthalten. Für den professionellen Bedarf halten Anbieter auch Gebinde mit bis zu 1000 Kilo vor.

Wofür lässt sich Marmorkies verwenden?

Viele Gartenbesitzer entscheiden sich dafür, Marmorkies statt Rindenmulch für die Abdeckung von Beeten zu benutzen. Vorausgesetzt der Belag mit kleinen Marmorsteinchen ist dicht genug, haben Unkräuter kaum mehr eine Chance. Außerdem punktet diese Gartengestaltung mit einer ausgesprochen eleganten Anmutung, insbesondere wenn Sie dafür hochwertige Marmorqualitäten verwenden. Feiner Marmorkies eignet sich ausgezeichnet als zweckmäßiger Distanzhalter für Gehwege und Terrassen. Er lässt sich ebenfalls als Alternative zu Stein- und Holzfließen für die Gestaltung von Wegen und Sitzplätzen nutzen. Dabei punktet er mit seinen perfekten Pflegeeigenschaften. Eine Nachbehandlung ist regelmäßig nicht erforderlich. Eine Ausnahme besteht nur dann, wenn sich unschöner Belag auf den Kieselsteinen bilden sollte. Dann empfiehlt sich die Anwendung von umweltfreundlichen Chemikalien, um Grünalgen und ähnliche Mikroorganismen zuverlässig zu entfernen.

Welche Qualitäten sind verfügbar?

Sie entdecken Marmor in vielen natürlichen Farbtönen. Neben verschiedenen Weißschattierungen, von strahlendem Schneeweiß bis hin zu einem warmen Beige, sind auch braune und graue Marmorsteine sehr gefragt. Außerdem bieten Hersteller Marmorsteine mit unterschiedlichen Größen an, wie zum Beispiel feinen Split oder große Exemplare von mehreren Zentimetern Durchmesser. Falls Sie den Marmorkies als Belag für den Terrassenbereich nutzen möchten, sollten Sie sich für abgerundete Varianten entscheiden. So können Sie den Boden auch barfuß betreten, ohne sich einem Verletzungsrisiko durch scharfkantige Marmorsteinchen auszusetzen. Darüber hinaus lässt sich Marmorkies nach seiner Herkunft unterscheiden. Neben Direktimporten aus Italien bekommen Sie auch hochwertige Marmorsteine in vielen verschiedenen Farbnuancen und Größen aus Portugal, der Türkei und Griechenland.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet