Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Mit Inspektionskameras studieren Sie das Innenleben von Fahrzeugen und Maschinen

Industrielle Inspektionskameras eignen sich perfekt für die Fahrzeug- und Maschinenwartung. Mit sogenannten Kfz-Inspektionskameras respektive Kfz-Endoskopen können Sie selbst die unzugänglichsten Stellen eines Motors oder einer elektrischen Anlage nach Schwachstellen und Defekten im Detail untersuchen. Und dies, ohne dass Sie sich dabei verrenken, die Finger schmutzig machen oder gar das inspizierte Gerät zerlegen müssen.

Wer braucht solch eine Kfz-Inspektionskamera?

Insbesondere Kfz-Mechatroniker, Elektriker, Sicherheitsfachleute sowie technische Sachverständige kommen heutzutage ohne ein solches Untersuchungsinstrument praktisch nicht mehr aus. Dies liegt daran, dass technische Anlagen und Motorsysteme heutzutage derart kompakt gebaut sind, dass man sie oftmals auseinanderbauen müsste, um per Augenschein nachzuforschen, welcher Defekt vorliegt.

Was ist der Unterschied zwischen einem Industrie-Endoskop und einer Industrie-Inspektionskamera?

Beide Begriffe stehen für den gleichen Gerätetyp, sie werden nur von den Herstellern, Händlern oder Vorbesitzern unterschiedlich bezeichnet. Für den einen sind es Industrie-Endoskope, für den anderen Kfz-Inspektionskameras oder gar Kfz-Inspektionskamera-Endoskope. Weitere für diesen Gerätetyp häufig verwendete Begriffe sind:

  • Technoskop
  • Autoskop
  • Intraskop
  • Flexoskop

Worauf sollte ich beim Kauf einer solchen Inspektionskamera achten?

Das hängt vom geplanten Einsatzzweck ab. Grundsätzlich wichtig sind:

  • Stab-Durchmesser
  • Kabellänge
  • schwenkbarer Videokopf mit Beleuchtung
  • gute Farbbildqualität
  • großes Display
  • Videoaufnahmefähigkeit (nicht immer erforderlich)

Was ist ein Boroskop?

Ein Boroskop gehört zu den technischen Endoskopen und eignet sich insbesondere für Inspektionen von sehr klein oder eng konstruierten Geräten und Anlagen wie beispielsweise das Innere eines Motorblocks. Der Durchmesser des flexiblen, halbstarren oder starren Boroskop-Stabs liegt in der Regel bei unter einem halben Zentimeter. Gute Boroskope besitzen stets eine integrierte LED-Leuchte zur Ausleuchtung kleiner, dunkler Hohlräume. Sehr gute Boroskope besitzen darüber hinaus einen beweglichen Farbkamerakopf. Damit inspizieren Sie alle Innenseiten von engen Röhren, Spalten und Schächten.

Welche weiteren Anwendungen sind denkbar und sinnvoll?

Sowohl im technisch-schulischen als auch im betrieblichen Ausbildungsbereich dient der Einsatz von Kfz-Inspektionskameras der Demonstration und Visualisierung technischer Probleme. Mit ihnen können die Ausbilder selbst die kleinsten, technischen Details zu Anschauungszwecken hochauflösend auf große Monitore übertragen.

Wo liegen die Vorteile einer Inspektionskamera?

Eine Inspektionskamera spart dem Mechaniker nicht nur wertvolle Arbeitszeit, er kann mit ihr auf effiziente, kostengünstige und schnelle Weise verdächtige Schwachstellen untersuchen, dabei näher heranzoomen und dadurch wie mit einer Lupe genauer untersuchen.

Warum haben manche dieser Kameras einen Wärmesensor?

Neben dem Fahrzeugbereich erleichtern diese Kameras auch Inspektionen in der Industrie und im Anlagebau. Ein Wärmebild kann wichtige Hinweise über Schwachstellen liefern, etwa um die Ursache eines Wärmeverlusts in einem Heizungssystem zu lokalisieren.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet