Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Kaminöfen für Küche – rustikal oder modern

Ein Kamin muss nicht immer im Wohnzimmer stehen. Auch in einer großen Küche macht sich ein Kaminofen bestens. Bevor ein Kaminofen erworben wird, sind einige grundlegende Dinge zu beachten. Zunächst einmal muss ein eigener Schornstein für den Betrieb des Ofens vorhanden sein. Dieser muss auch zum Kaminofen passen, da der Schornsteindurchmesser sich auf das Abzugsverhalten des Kamins auswirkt. Darüber hinaus muss der Boden unter dem Kaminofen den feuerrechtlichen Bestimmungen entsprechen. Hat man z. B. Holz- oder PVC-Boden muss eine Kaminbodenplatte untergelegt werden. Und zuletzt gibt es auch noch gesetzliche Bestimmungen zu beachten – der Kaminofen muss eine EU-Zulassung haben und die Immissionsvorschriften erfüllen. Zu all diesen Punkten kann man sich aber von seinem Schornsteinfeger beraten lassen.

Welche Arten von Kaminöfen lassen sich unterscheiden?

Bei der Wahl des Kaminofens haben Sie die Wahl zwischen Modellen aus Guss oder Kacheln. Darüber hinaus müssen Sie sich entscheiden, ob der Ofen nur zum Heizen oder auch zum Kochen eingesetzt werden soll. Einige Kaminöfen verfügen zudem über ein integriertes Holzlagerfach, während Sie bei anderen Modellen zusätzlich Holzkörbe für die Lagerung des Brennmaterials benötigen.

Schlussendlich ist auch die Größe des Ofens ein entscheidendes Kriterium und auch die Tatsache, ob man lieber auf eine automatisch gesteuerte Ofenanlage setzt oder sich selbst um das Nachlegen des Brennmaterials (z. B. Holz oder Pellets) kümmert.

Welche Vorteile haben Pellets gegenüber Holz?

Pellets verfügen über eine höhere Schüttdichte als Holz und brauchen so weniger Platz in der Lagerung. Für Pellets spricht außerdem ihr hoher Wirkungsgrad von 95 %, mit einem Pellet wird mehr Heizleistung als mit einem gleich großen Holzscheit erzielt. Insgesamt braucht man also weniger Pellets als Holz. Für Holzscheite müssen Sie mehr Lagerplatz einkalkulieren als für die vergleichbare "Heizmenge" von Pellets. Sie können Ihren Kaminofen mit Pellets deutlich länger heizen als mit Holz und das ständige Nachlegen der Scheite entfällt.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet