Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Kfz-Freisprechanlagen mit FM-Transmitter - für eine sichere Kommunikation

Ältere Autoradios verfügen nicht über Schnittstellen für den Anschluss einer Freisprechanlage oder eines Smartphones. Um dessen ungeachtet Musik oder die Stimme des Gesprächspartners vom Smartphone über die Lautsprecher im Auto abzuspielen, lässt sich die Verbindung mit einem FM-Transmitter aus dem umfassenden Angebot von eBay herstellen. Das Gerät agiert wie ein Radiosender. Die Empfänger im näheren Umkreis empfangen das Audiosignal zur Wiedergabe auf der eingestellten Frequenz und Sie telefonieren freihändig ohne Handy-Headset.

Wie funktionieren Kfz-Freisprechanlagen mit FM-Transmitter?

Verbinden Sie Ihr Smartphone in der Handy-Halterung mit der Kfz-Freisprechanlage. Der in die Freisprechanlage integrierte FM-Transmitter sendet das Audiosignal auf einer bestimmten UKW-Frequenz in die unmittelbare Umgebung. Mit diesem Gerät besitzen Sie Ihren eigenen Miniradiosender. Die Übertragung per Radiowellen ist in Deutschland seit 2006 gestattet. Achten Sie darauf, dass die Freisprechanlage mit FM-Transmitter das CE-Prüfzeichen trägt. Stellen Sie im Autoradio die entsprechende Frequenz ein, um die kabellose Wiedergabe über die Lautsprecher herzustellen. Das Signal der FM-Transmitter hat eine Reichweite von maximal zehn Metern. Nach den geltenden Vorschriften ist eine Sendeleistung von 50 Nanowatt erlaubt. Im Stau besteht die theoretische Möglichkeit, dass der Fahrer eines anderen Autos zufällig Ihre Frequenz einstellt und Ihre Musik oder Ihre Telefongespräche mithört. Da aber niemand gern einer Radiofrequenz mit Dauerrauschen lauscht, ist diese Gefahr im Alltag eher gering.

Wie unterscheiden sich die Kfz-Freisprechanlagen mit FM-Transmitter?

Der Zigarettenanzünder versorgt die Geräte mit Strom. Die Verbindung vom Smartphone erfolgt - abhängig vom Modell - kabelgebunden oder kabellos via Bluetooth. In dicht besiedelten Gebieten sind die frei verfügbaren Radio-Frequenzen stark begrenzt. Wählen Sie demzufolge eine Kfz-Freisprecheinrichtung mit FM-Transmitter und einem großen Frequenzbereich aus - im Idealfall von 88,1 bis 107,9 MHz. Für einen optimalen Klang ist es ratsam, das Gerät in der Nähe der Autoantenne aufzustellen. Aufgrund der analogen Signalübertragung sind aber hinsichtlich der Klangqualität keine Wunder zu erwarten. Für eine hochwertigere Audioqualität erfolgt die Verbindung kabelgebunden oder per Bluetooth.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet