Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Jugendstil-Porzellan von 1890-1919 in edlem Design

Wie Biedermeier-Porzellan (1800 -1850) erhalten Sie auch Porzellanobjekte aus der Epoche des Jugendstils als kostbare Einzelstücke oder als Tafel-, Tee- beziehungsweise Kaffeeservice. Sobald bei diesen einzelne Teile fehlen, handelt es sich um Konvolute. Mit etwas Glück gelingt es Kunden, die nicht mehr vorhandenen Teller, Tassen oder die anderen Porzellanteile als Einzelteile bei einem anderen Anbieter zu finden. Aufgrund ihres hohen Wertes und der Tatsache, dass dieses Geschirr in der Regel nicht für die Spülmaschine geeignet ist, nutzen es nur wenige Verbraucher zum Essen und Trinken. Vielmehr präsentieren sie Jugendstil-Porzellan in Vitrinen und Glasschränken.

Was zeichnet das Porzellan aus?

Porzellan aus der Epoche des Jugendstils ist in vielen verschiedenen Ausführungen verfügbar. Dabei finden Sie eher selten Gedecke und Objekte in schlichtem Dekor. In diesem kunsthistorischen Zeitalter waren aufwendige und verspielte Verzierungen und Ornamente sehr in Mode. Aus diesem Grund bekommen Sie Tassen, Teller, Schüsseln und ähnliche Objekte mit kunstvollen Bemalungen, die zum Beispiel Blumen wie Veilchen, Hortensien oder Margeriten zeigen. Häufig sind diese in Form von geschwungenen Bordüren am Rand der Porzellanstücke angeordnet. Auch geometrische Formen in leuchtenden Farben erfreuten sich damals als Porzellandekor großer Beliebtheit.

Welche Einzelstücke gibt es?

Sie entdecken im großen Sortiment an antikem Porzellan viele Figuren aus der Zeit des Jugendstils. Sie zeigen bevorzugt Damen, Kinder und Tiere. So können Sie zum Beispiel weibliche unbekleidete Porzellanfiguren oder Frauen in zeitgenössischer Mode mit passenden Schuhen und Hüten erwerben. Neben Haustieren und heimischen landwirtschaftlichen Nutztieren dienten damals auch exotische Tiere wie beispielsweise Schimpansen, tropische Vögel, Elefanten und Tiger als Vorlage für die Porzellanfiguren.

Darüber hinaus können Sie ebenfalls Tisch- und Bodenvasen aus der Jugendstilepoche erwerben. Sie faszinieren mit ihrer eleganten schmalen Form und ihren attraktiven Verzierungen. Dasselbe trifft auf Kerzenhalter und Lampenschirme mit verschiedenen Durchmessern aus Porzellan zu, die damals in vielen Haushalten verbreitet waren.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet