Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

John Deere Aufsitzmäher

Vor dem Kauf eines John Deere Rasenmähers ist es wichtig, festzulegen, was Sie von einem Rasenmäher erwarten. Nach dem Klären einiger grundsätzlicher Überlegungen können Sie sich für den Rasenmäher und weitere Features wie z. B. den Motor entscheiden. Einige dieser Modelle oder Funktionen sind möglicherweise besser auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten als andere.

Wie wählt man einen Aufsitzrasenmäher aus?

Wenn Sie einen Rasen oder Garten pflegen möchten, kann ein traditioneller Rasenmäher Ihren Bedürfnissen entsprechen. Sporttraktoren und kommerzielle Traktoren sind für größere Arbeiten gedacht und können mit Zubehör für eine Vielzahl von Arbeiten für verschiedene Zwecke geliefert werden.

Wie wählt man die richtige Mähwerksgröße?

Die Größe des Traktors wird in erster Linie durch die Größe Ihres Rasens oder Gartens bestimmt. Generell gilt: Je größer der Traktor, desto effizienter können Sie Ihren Rasen oder Garten mähen und desto weniger Zeit und Mühe werden Sie mit dem Mähen verbringen.

  • Rasentraktoren: John Deere produziert mehrere verschiedene Rasentraktorenmodelle, die für Eigenschaften von weniger als 0,4 bis 0,8 Hektar ausgelegt sind.
  • Sporttraktoren: Diese Rasentraktoren decken Höfe und Gärten bis zu 0,8 Hektar ab.
  • Zero Turn: Zero-Turn-Rasentraktoren können Eigenschaften von 0,8 bis 2,4 Hektar verarbeiten.
  • Professionell: John Deere stellt Mäher für Grundstücke mit einer Größe von mehr als 2,4 Hektar her.

Was sind die Unterschiede zwischen traditionellen und Zero-Turn-Rasenmähern?
John Deere stellt zwei Haupttypen von Aufsitzrasenmähern her.

Traditionelle Mäher: Der Fahrer sitzt aufrecht im Sitz, mit den Bedienelementen und Pedalen vorne.

Zero-Turn-Mäher: Zero-Turn-Mäher sind schneller, da die Decks in der Regel größer sind. Die Sitze und Bedienelemente sind ergonomisch angeordnet, um den Fahrkomfort beim Fahren über längere Zeiträume auf größeren Rasenflächen zu maximieren.

Welche weiteren Features sollten Sie beachten?

  • Zubehör für den Winter: John Deere Aufsitzmäher können zur Schneeräumung eingesetzt werden, indem Pflüge, Gebläse und Bürsten an der Vorderseite angebracht werden.
  • Materialsammelsysteme: Diese Mäher sammeln Grasschnitt, Unkraut und Laub, während die Mähmesser in Betrieb sind.
  • Bürstenschutz: Ähnlich wie Stoßstangen am Auto schützen Bürstenschutzbleche das vordere Ende des Traktors vor unbeabsichtigtem Aufprall.
  • Karren: Mit den Wagen können Materialien wie Mulch, Dünger, Werkzeuge oder Gartenabfälle mit dem Traktor transportiert werden.
  • Decks: Decks schützen die Klingen vor Beschädigungen und den Fahrer vor umherfliegenden Trümmern. Modelle können mit unterschiedlich großen Decks, Optionen zum Wechseln des Decks und verschiedenen Deckfunktionen geliefert werden.

Die Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. eBay ist nicht mit John Deere verbunden oder wird von ihm unterstützt.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet