Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Funktionsweise und Besonderheiten vom Industrie-Kolbenkompressor im Überblick

Der Kompressor ist auch als Verdichter bekannt. Bei ihm handelt es sich um eine Fluidenergiemaschine. Sie wird genutzt, um Gase der verschiedensten Art zu verdichten. Um für alle Bereiche den optimalen Kompressor bereitstellen zu können, haben sich verschiedene Bauweisen und technische Ausstattungen durchgesetzt. Es gibt Industrie-Schraubenkompressoren und Industrie-Kolbenkompressoren. Für den professionellen Einsatz wurden außerdem die Industrie-Druckluftbehälter entwickelt. Die Systeme unterscheiden sich insbesondere durch die verwendeten Bauteile voneinander. Es findet bei allen Lösungen jedoch das gleiche System Anwendung. Wird ein Gas zusammengedrückt, ändert sich das Volumen. Das Gas wird in diesem Fall also verdichtet oder komprimiert. Durch das Zusammendrücken und die Volumenminderung entsteht ein höherer Druck.

Was ist ein Industrie-Kolbenkompressor?

Der Industrie-Kolbenkompressor wurde speziell für den Einsatz in Industriebetrieben entwickelt. Dies ist an der Auswahl der Bauteile, aber auch an der Verarbeitung erkennbar. Grundsätzlich arbeiten diese Kompressoren nach dem Prinzip der Verdrängung. Hierfür wird zunächst das Gas in den Zylinder gekapselt. Anschließend wird es dort verdichtet und schließlich langsam wieder ausgestoßen. Ein Vorteil der Kolbenkompressoren ist die zyklische Arbeitsweise. So sind die Volumenströme gering. Es werden allerdings hohe Druckverhältnisse erreicht. Es gibt auch Kolbenverdichter mit einem Selbstantrieb. Diese arbeiten mit einem Hubkolbenmotor.

Wie setzt sich der Kolbenkompressor zusammen?

Als Luftdruck-Kompressor setzt sich der Kolbenkompressor aus mehreren Bauteilen zusammen. Zu den Herzstücken gehören die verarbeiteten Zylinder. Es können verschiedene Zylinder verarbeitet sein. Wurde die Druckluft verdichtet, strömt diese schließlich nach Abschluss des Verdichtens zunächst durch den verbauten Nachkühler. Anschließend gelangt sie in den sogenannten Druckluftbehälter. All diese Vorgänge funktionieren automatisch. Sie können sowohl ein- als auch mehrstufige Industrie-Kolbenkompressoren gebraucht kaufen. Sie eignen sich insbesondere für Bereiche, in denen der Druckluftbedarf eher gering ist. Die einstufigen Kompressoren können hier für Druckwerte bis etwa 800 kPa eingesetzt werden. Die mehrstufigen Lösungen, die Sie bei eBay finden, sind auf bis zu 30.000 kPa ausgelegt und somit flexibler.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet