Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Bananenstecker – praktische Lösungen für flexible oder dauerhafte Kabelverbindungen

Bananenstecker kommen als Steckverbindungen in Niederspannungs-Anwendungen zum Einsatz. Dort liegt ihr Vorteil darin, dass sie schnelles Umstecken ermöglichen, was insbesondere in Versuchsanordnungen oder Testreihen mit Geräten von Vorteil ist.

Was ist der charakteristische Vorteil von Bananensteckern?

Die Leistung dieser praktischen Stecker besteht darin, dass sie sich schnell mit einem Elektrodraht verschrauben lassen. Der Draht kann dann mit der bananenförmigen Blattfeder als Stecker Kontakt zu einer Spannungsquelle aufnehmen. Diese Feder ist das funktionale Herzstück, denn sie erlaubt es, dass eine Buchse oder eine eigene Lochbohrung als Gegenstück eines Bananensteckers eine gewisse Toleranz aufweisen darf, was den Durchmesser der Öffnung betrifft. Zudem ermöglicht es die Feder, dass der Draht in der Bananenbuchse einerseits sicher hält, andererseits leicht wieder abgezogen werden kann. Bei dauerhaften Steckverbindungen in Schaltschränken kommen Bananenstecker-Buchsen mit Standard-Schraubgewinden als Steckplätze zum Einsatz, die zum Durchmesser des Federstabs passen. Zudem verfügen typische Bananen selbst über ein Loch im Kontaktgehäuse, um einen anderen Bananenstecker aufzunehmen.

Was ist das Standardmaß für Bananenstecker?

Anwender in Industrie und Handwerk, aber auch Hobby-Bastler, die mit elektrischen Geräten und Schaltkreisen experimentieren, kaufen 4 mm Bananenstecker als Standardgröße. Für dieses 4-mm-Maß gibt es zudem als Zubehör passende Bananenstecker-Verbinder zur Verlängerung von Kabeln mit 4-mm-Stecker. Daneben werden die Standardgrößen häufig zusammen im preisgünstigen Set aus Steckern mit passenden Buchsen angeboten. Für einige Anwendungen erweisen sich kleinere Formate als geeigneter, die als Mini-Bananenstecker oder Zwerg-Stecker bezeichnet werden.

Wofür werden kleine Mini-Bananenstecker benötigt?

Im Modellbau und bei Modelleisenbahnern sind die kleinen Zwergstecker beliebt, um dort die Kabel kleiner Lampen oder anderer Elektrominiaturen an Trafos, Verteilerboxen oder an ein Stromrelais anzuschließen. Wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht, um eine Bananenbuchse einzustecken, sind die Mini-Bananenstecker mit kurzem Kontaktstab im kleinen 2,6-mm-Durchmesser und kurzer Buchse ein guter Behelf. Der Draht wird auf die gleiche Weise befestigt wie bei einem Standard-4mm-Bananenstecker.

Wann kommen besonders hochwertige Bananenstecker und Buchsen infrage?

Hifi-Freunde und natürlich Profis im Bereich Ton und Akustik investieren gerne in Steckverbindungen, die eine bessere Signalübertragung zwischen den Komponenten ermöglichen. Im Vordergrund steht dabei der Anschuss von Lautsprechern an Signalquellen oder Verstärker. Preiswerte Bananenstecker übertragen die Signale zwar ausreichend zuverlässig, aber nicht verlustfrei. Kommen bereits hochwertige und leitfähige Qualitätskabel zum Einsatz, müssen auch die Steckverbindungen diesem Niveau entsprechen. Denn eine perfekte Signalübertragung ist immer nur so gut wie das schwächste Glied der Verkabelung. Häufig lohnt es sich, bei Unzufriedenheit mit der Signalübertragung vergoldete neue Bananenstecker zu kaufen, die für spezielle Ansprüche gefertigt werden.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet