Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Indianerschmuck für den echten Spirit

Spätestens seit dem letzten Sommer liegt er voll im Trend: der Ethno-Look. Er zeichnet sich aus durch geometrische Muster in bunten Farben, Federn, Lederelementen und indianisch angehauchten Motiven. Auch afrikanischer Schmuck oder asiatischer Schmuck kann im Zeichen des Ethno-Styles getragen werden. Wer allerdings auf Modeschmuck verzichten will und sich lieber authentisch mit Indianerschmuck einkleiden, der sollte einen Blick auf eBay werfen.

Woher kommt der Indianerschmuck?

Die meisten Schmuckstücke, die Sie auf eBay finden, stammen aus dem Navajo-Reservat. Es ist das größte Indianer-Reservat der USA und ist flächenmäßig fast genauso groß wie Bayern. Dort wird der Indianerschmuck bis heute traditionell von den Bewohnern gefertigt. Seit dem 18. Jahrhundert stellen die Indianer Gürtelschnallen, Ketten, Ohrringe und anderes aus Silber her, das von den spanischen Einwanderern eingeführt wurde. Dabei haben die Navajo-Indianer die Schmiedekunst regelrecht perfektioniert und verkaufen heute ihren Schmuck in wahrer Vollendung. Seit 1940 wird außerdem eine spezielle, selbst entwickelte Technik angewandt, die Chip-Inlay heißt. Die Methode ist vergleichbar mit einem Mosaik, bei dem authentische Symbole mit Edelsteinfragmenten verfeinert werden. Viele Schmuckstücke werden dazu mit ganzen und geschliffenen Türkisen kombiniert. Dies stellt die Verbundenheit zwischen Wasser und Feuer dar. Florale Muster und geometrische Formen sind allgegenwärtig bei der Verarbeitung des Indianerschmucks.

Wie erkenne ich echten Indianerschmuck?

Erstes Erkennungsmerkmal für echten Indianerschmuck ist die Verwendung von massivem Silber. Dieses ist vor allem bei alten oder gebrauchten Schmuckstücken schon etwas angelaufen. Doch kein Grund zur Sorge: Die unschöne Patina lässt sich ganz leicht mit Alufolie, lauwarmen Wasser und normalen Salz entfernen. Hinzu kommt der Einsatz von echten Edelsteinen. Gerade der Türkis ist leicht zu erkennen, denn hält man ihn gegen das Tageslicht, zeigt er eine himmelblaue Farbe ohne Abstufungen. Weißliche oder dunkle Flecken sind normal. Unter intensivem Kunstlicht entfaltet der Türkis seine volle Schönheit. Erscheint der Stein plötzlich grau, kann es sich vielleicht sogar nur um einen Odontolithen handeln.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet