Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Cooler Look: Hüte und Mützen mit Snapback-Einstellung

Snapback Baseballcaps: Wilde Muster, knallige Farben und witzige Sprüche zieren die Caps heute. Um die Jahrtausendwende waren Baseballcaps beinahe aus dem Alltag verschwunden. Aber seit einigen Jahren erleben sie wieder ein Comeback – neben farbigen Versionen sind nach wie vor die klassischen Sportcaps begehrt. So gehört ein Cap mit dem Logo der New York Yankees zur Grundausstattung jedes Cap-Fans. Neben Herrenhüten & -mützen finden Sie bei eBay aber auch Herren-Armbänder, Herren Geldbörsen & Etuis, Herren Gürtel und Herren-Handschuhe & -Fäustlinge.

Was sind Snapback Caps?

Bei Snapback Caps handelt es sich um eine Version der klassischen Baseballcaps. Ein Kunststoffstreifen mit mehreren Druckknöpfen an der Rückseite ermöglicht es, die Caps auf jede Kopfgröße einzustellen. Wie Baseballcaps haben Snapback Caps einen flexiblen Schirm. Die Caps selbst bestehen aus sechs identischen Teilen, die zusammengenäht werden. Viele Caps haben Luftösen, die dafür sorgen, dass der Träger stets einen kühlen Kopf bewahrt. Manche Caps haben zudem auch Einsätze aus Mesh und werden deshalb Trucker Caps genannt. Die Snapback Caps entwickelten sich aus der Baseballkappe, die in verschiedenen Größen hergestellt wird. Und in den 90er Jahren traten die Caps gemeinsam mit der Hip-Hop-Industrie einen Siegeszug um die Welt an. Tupac, Ice Cube und Jay-Z machten die Snapback Caps berühmt. Mittlerweile gehören die Caps zu vielen Sportarten einfach dazu – zum Beispiel wechseln Motorradfahrer vom Helm zum Cap, bevor sie aufs Siegertreppchen steigen.

Wie trägt man die Snapback Caps heute?

Im Jahr 2014 hauchten Luxusmarken wie Miu Miu, Kenzo und DKNY den Snapback Caps neues Leben ein. Nachdem mit diesen über die Laufstege spaziert worden war, griffen auch Stars wie Rihanna und Miley Cyrus wieder zum Cap. Modemutige kombinierten die Caps zudem mit eleganten Kleidern und hohen Hacken oder mit Spitzentops und Skinny-Jeans. Auch heute tragen viele die Caps verkehrt herum – mit dem Snapback-Teil vorne und dem Schild im Nacken. Wie immer, zählt auch hier: Erlaubt ist, was gefällt.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet