Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Hundeleinen & -halfter gehören zur elementaren Ausrüstung

Die richtigen Hundeleinen & -halfter zu finden, kann für Hundebesitzer zu einer echten Herausforderung werden. Neben einer Hundeleine ist auch eine Hundemarke, die Sie in der Kategorie „Hundemarken" finden, sinnvoll. Bei Dunkelheit empfiehlt sich die Verwendung einer Warnweste aus der Kategorie „Sicherheits- und Schwimmwesten für Hunde“.

Welche sind die beliebtesten Modelle bei Hundeleinen & -halfter?

Die Standard-Leine gehört zu den am meisten gekauften Hundeleinen. Sie hat am Ende einen Karabinerhaken, der in den Ring des Halsbandes oder des Halfters eingehängt wird. Sie ist in der Länge verstellbar. Der Vorteil dieser Leine besteht darin, dass der Hund sich nicht weit vom Hundeführer entfernen kann. So behalten Sie auch bei größeren Hunden die Kontrolle.
Ein weiteres beliebtes Modell ist die Automatikleine, auch Flexileine genannt. Bei ihr ist der größte Teil der Leine in einem Plastikgehäuse aufgerollt. Bewegt sich der Hund vom Hundeführer weg, rollt die Leine aus, nähert sich der Hund wieder, rollt sie ein. Mit einem Stoppknopf kann die Länge fixiert werden. Mit dieser Hundeleine kann der Hund sich in einem größeren Umkreis frei bewegen. Nachteilig ist allerdings die mangelnde Kontrolle durch den Hundeführer.

Welche Materialien werden am häufigsten für Hundeleinen & -halfter verwendet?

Sehr beliebt sind Hundeleinen & -halfter aus Nylon. Das Material ist preiswert, reißfest und wird in vielen Farben angeboten. Teurer, aber auch sehr geschätzt ist Leder. Dieses Material hat den zusätzlichen Vorteil, dass es angenehm in der Hand liegt. Eine Lederleine braucht allerdings mehr Pflege. Wer sich nicht zwischen Nylon und Leder entscheiden mag, wählt Biothane, das die Vorteile der anderen beiden Materialien vereint.

Wie finde ich die richtige Hundeleine?

Die Stärke der Hundeleine muss zum Körpergewicht des Hundes passen. Wer viel mit dem Hund in Wald und Feld unterwegs ist, sollte eine Hundeleine oder ein Halfter aus einem pflegeleichten Material wählen. Das gilt ganz besonders für Laufleinen, die oft über den Boden gezogen werden.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet