Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Hobelmaschinen-fur-Holzindustrie-handwerk - eine Übersicht

Um Werkstücken in der Holzbearbeitung durch Hobeln eine bestimmte Form zu geben, wird überschüssiges Material in Form von Spänen mechanisch vom Rohteil entfernt. Bei vielen Werkstücken ist die Bearbeitung mit einem Handhobel mit einem enormen Kraftaufwand verbunden. Um große Werkstücke leichter und schneller zu bearbeiten, ist eine Hobelmaschinen-für-Holzindustrie-handwerk unerlässlich, sowohl in der heimischen Werkstatt als auch in Fachbetrieben oder Bauunternehmen. Klassische Handhobel haben eine fest im Hobelkörper fixierte Schneide. Elektrohobel entfernen Material mit eingesetzten Schneiden in einer rotierenden Messerwelle. Bei allen Hobelmaschinen kommt es auf Qualität, Materialbeschaffenheit, Stabilität und Robustheit an. Beliebt sind Hobelmaschinen, bei denen sich Abrichthobeln und Dickenhobeln kombinieren lassen. Hobelmaschinen sollten leicht zu handhaben und vor allem sicher für den Anwender sein.

Wie sind sie Hobelmaschinen-fur-Holzindustrie-handwerk einsetzbar?

Es gibt verschiedene Hobelmaschinen-für-Holzindustrie-handwerk zur Bearbeitung von Massivholz: Abrichthobelmaschinen, Dickenhobelmaschinen, Mehrseitenhobelmaschinen und Handhobelmaschinen. Eine Abrichthobelmaschine bietet sich an, wenn Sie sägeraue Bretter und Kanteln glätten oder ebnen, Winkelkanten erzeugen oder Kanteln fügen wollen, beispielsweise für hochwertige Werkstücke wie Fenster. Abgerichtete Werkstücke können Sie mit einer Dickenhobelmaschine auf die gewünschte Dicke hobeln. Mit Mehrseitenhobelmaschinen können gleichzeitig vier Seiten eines Werkstücks bearbeitet werden, je nach Ausstattung der Hobelmaschine auch mit Profilen. Handhobelmaschinen können wie Handhobel für die Bearbeitung von Flächen und Kanten genutzt werden und zusätzlich Fälze bearbeiten.

Hobelmaschinen-fur-Holzindustrie-handwerk - was gibt es zu beachten?

Hobelmaschinen für den stationären Einsatz, die häufig in Werkstätten eingesetzt werden, sind Abricht- und Dickenhobel. Hier sollten bestimmte Ausstattungsmerkmale beachtet werden. Der Abricht- und Dickentisch sollte robust und genau plan sein, die Hobelmaschine sollte über ein automatisches Einzugssystem mit einer Vorschubwalze verfügen und die Hobelbreiten sollten variabel einzustellen sein. Ein automatischer Vortrieb über eine Andruckwalze und ein zusätzlicher Ansaugstutzen für einen Industriesauger zur Verringerung der Staubbelastung ermöglichen präzises Arbeiten. Achten Sie außerdem darauf, dass die Hobelmaschine eine bequeme Arbeitshöhe, eine hohe Spanabnahme und eine Motorleistung von mindestens 4 PS hat.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet