Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Heizölfilter – für eine saubere und störungsfreie Verbrennung

Eine gute Öl-Qualität und Öl-Reinheit sind für eine störungsfreie Funktionsweise des Ölbrenners erforderlich. Mit der Zeit finden sich im Ölbrenner allerdings Sedimente, Rostteilchen und Paraffinausfällungen, die auf Grund des Öl-Alters und dessen Oxidation entstehen. Dann droht ein Ausfall der Brennerdüse oder der Ölpumpe. Ein Heizölfilter entfernt verlässlich alle Schmutzpartikel und vermeidet dadurch Störungen oder Totalausfälle. Ölfilter können in verschiedenen Bauteilen integriert sein, wie zum Beispiel in die Öl-Düse, das Förderaggregat oder in die Ölbrennerpumpe. Die Filter können aber auch als Vorfilter ausgeführt sein.

Wie funktioniert ein Heizölfilter?

Ein Heizölfilter befindet sich zwischen dem Ölbrenner und der Ölleitung. Die Filterfeinheit muss genau ausgewählt werden, damit der Heizölfilter verlässlich alle Schmutzpartikel entfernen kann. Für grobe Verschmutzungen werden durchlässige Filtereinheiten gewählt, für feine Partikel dagegen feine Einheiten. Mit der Zeit verstopft der Einsatz und der Heizölfilter muss gewechselt oder regelmäßig gereinigt werden. Dies sollte in der Regel vor jeder Heizperiode geschehen. Die Art der Einsätze entscheiden darüber, ob der Heizölfilter jedes Jahr gewechselt werden muss oder mit Kaltreiniger oder Heizöl gereinigt werden kann. Beispielsweise lässt sich ein Nickelsiebgewebeeinsatz leicht reinigen. Handelt es sich dagegen um ein Feinst-Filter-Einsatz aus Papier, muss der Heizölfilter auf jeden Fall ausgetauscht werden. Der Filter wird übrigens bei einer regelmäßigen Heizungswartung gereinigt und kontrolliert.

Welche Heizölfilter-Arten gibt es?

Der Filter muss zum Durchlaufvolumen passen und entsprechend des Rohrsystems zwischen dem Ölbrenner und dem Öllagerbehälter ausgewählt werden. Es gibt verschiedene Heizölfilter-Arten, unter anderem Einstrangfilter, Zweistrangfilter, Filter mit Ölrückführung und automatischem Entlüfter oder Filter mit Ölrückführung und Handentlüfter. Bei einem Heizölfilter für Einstrang-Leitungen sollten Sie darauf achten, dass es durch den Gas- und Luftanteil nicht zu einem blockierenden Luftpolster in der Filtereinheit kommt. Verhindert wird dies durch die Entlüftung des Heizölfilters. Verfügt der Filter dagegen über einen automatischen Entlüfter, ist der Aufwand relativ gering.

Neben Filtern für ihren Ölspeicher finden Sie bei eBay auch Nachtspeicheröfen und Heizkörper.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet