Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Hausnummern aus Emaille – Hausnummernschilder im attraktiven Vintage-Design

Hausnummern aus Emaille versprühen einen ganz besonderen Charme. Mit ihrem Vintage-Design erinnern diese Schilder schließlich an vergangene Tage. Mitunter handelt es sich beim Kauf dieser Hausnummernschilder sogar um echte Raritäten und Sammlerstücke, die ihre ganz eigene Geschichte zu erzählen haben. Wer noch die passende Hausnummer aus Emaille sucht, durchstöbert das Sortiment bei eBay am besten in aller Ruhe. Hier finden Sie auch Nägel, Schrauben & Befestigung sowie sonstige Eisenwaren.

Welche personalisierten Hausnummernschilder werden angeboten?

Hausnummern und Briefkästen können selbstverständlich auch als personalisierte Maßanfertigung bestellt werden. Wer möchte, der entscheidet sich für Emaille-Hausnummern, auf denen zusätzlich noch ein Name oder die Straße eingeprägt werden können. Bei diesen Bestellungen verlängert sich jedoch die Lieferzeit, da die Anfertigung der Wunschschilder natürlich entsprechend Zeit in Anspruch nimmt. Die Nummernschilder für die Hauswand oder Haustür sind zudem in unterschiedlichen Farbvarianten erhältlich. Typisch für diese Schilder ist ein satter Blauton, der mal heller und mal dunkler ausfallen kann. Die Nummern selbst erstrahlen vor diesem Hintergrund in einem leuchtenden Weiß. Emaille-Schilder in Weinrot, Schwarz oder einem dunklen Grün sind jedoch ebenso weit verbreitet. Auch die Größe der Schilder variiert und kann wahlweise an die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden, damit die Hausnummernschilder bereits von Weitem gut zu sehen sind.

Wann kamen Emaille-Schilder in Mode?

Emaille-Schilder wurden zunächst nicht als Hausnummern, sondern zu Werbezwecken eingesetzt. Die Reklameschilder waren vor allem von 1890 bis 1960 extrem beliebt, was auch auf ihre robuste und wetterfeste Verarbeitung zurückzuführen war. Dieser „Dauerwerbeplakate“ bedienten sich vor allem große Produzenten der verschiedensten Konsumgüter. Viele dieser ersten Schilder sind heute beliebte Sammlerstücke und können mitunter einen hohen Verkaufswert erzielen. Im Laufe der Zeit nutzten immer mehr Praxen und Firmen diese Schilder für sich, die sich dann ebenso als Straßen- und Hinweis- sowie als witterungsfeste Hausnummernschilder durchsetzen. In Deutschland gibt es weiterhin Orte, die bei der Beschilderung ihrer Straßen auf Schilder aus Emaille setzen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet