Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

H Anker – der beste Träger für jedes Bauvorhaben

In der Baubranche auf Baustellen, sei es privat oder in einem Unternehmen, sind Pfostenträger, sogenannte H Anker, nicht mehr wegzudenken. Die unterschiedlichsten Ausführungen, Längen und Stärken entscheiden über den Einsatz als Lastenträger. Ob die vertikale oder die horizontale Last, je nach Krafteinwirkung stehen Ihnen Materialdicken von 5 mm, 6 mm oder 8 mm zur Verfügung.

Welche Arten von Pfostenträgern gibt es?

Pfostenträger unterscheiden sich in ihrer Art nach der Anwendung. Je nach Gebrauch erhalten Sie feuerverzinkte Pfostenschuhe für den Bau eines Carports, eines Spielturms, als Balkenhalterung. Als sogenannte Stützen sind sie die perfekte Halterung für schwere Lasten in der vertikalen aber auch horizontalen Bauweise. Die unterschiedlichen Stärken richten sich nach der Krafteinwirkung. Je nach Anwendung werden Pfostenträger mit Maschinenschrauben, Passbolzen oder Holzschrauben befestigt. Diese liegen bei Erwerb der Anker meist dem Angebot bei.

Welche Bedeutung haben Pfostenanker?

Anwendung finden diese Anker bei Bauten von Carports, Gartentoren oder Sichtschutzzäunen, um nur einige zu nennen. Als untergeordnetes Bauteil kann es horizontal und vertikal Lasten aufnehmen und trägt damit wesentlich zur Statik der Bauvorhaben bei. Die Länge der Träger wird dabei von der Tiefe der Verankerung im Boden bestimmt.

Welche Vorteile haben Pfostenträger?

Für die unterschiedlichsten Bauvorhaben gibt es die verschiedensten Pfostenträger. Das wichtigste Merkmal ist die feste Verankerung von Holzpfosten im Boden, um dem Bau Stabilität und Statik zu verleihen. Eine feste Verankerung durch die Pfostenträger führt zur optimalen Bauweise. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Holz dazu neigt Wasser aufzunehmen und aufzuquellen, hier sorgen Pfostenträger dafür, die Nässe vom Holzpfosten fernzuhalten und zu verhindern, dass Bodenfeuchte in das Holz eindringen kann. Damit bleibt das Holz trocken und die Statik sowie die Festigkeit des Bauwerkes sind gewährleistet. Diese Anker, die es in der H-, aber auch in der U-Form gibt, haben eine sehr wichtige Aufgabe im Baugewerbe und sind für diese Vorhaben nicht mehr wegzudenken.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet