Gleichrichter Schweißgerät – so schweißen Sie sicher

Gleichrichter-Schweißgeräte sind eine Art von Schweißgeräten, die für das Lichtbogenschweißen verwendet werden. Bei dieser Variante von Schutzgas-Schweißgeräten, die mit Sauerstoff und Azetylen arbeiten, wird ein Gleichrichter benötigt. Der Gleichrichter beim Schweißgerät ist mit Dioden ausgestattet und dient zum Gleichrichten von Wechselspannung in Gleichspannung. Ein konstanter Schweißstrom ist damit gewährleistet. Die Schweißintensität bei den Schweißgeräten mit elektrischer Wärmequelle wird durch die Stromstärke beeinflusst. Bei den hochwertigen Schweißgeräten ist ein Thermoschutzschalter vorhanden, sodass Sie länger mit hohem Strom arbeiten können, bevor der Strom abschaltet.

Welche Varianten werden verwendet?

Gleichrichter für Schweißgeräte erhalten Sie mit unterschiedlich vielen Dioden. Je nach Gleichrichter-Modell sind unterschiedlich viele Platten vorhanden. Einfache Gleichrichter bestehen nur aus zwei Platten. Einige Modelle sind mit einem Thermoschutz ausgestattet. Die Gleichrichter werden mit unterschiedlichen Stromstärken angeboten. Sie erhalten die Modelle mit verschiedenen Abmessungen; gängig sind Abmessungen von 100 x 200 mm. Die Gleichrichter verfügen über unterschiedlich viele Phasen. Der Anschluss an den Trafo kann oben oder seitlich erfolgen. Für den Anschluss sind Stromdüsen am Gleichrichter vorhanden. Die Schweißgeräte-Gleichrichter werden für MIG/MAG-Schweißgeräte angeboten. Neben den Gleichrichtern zum Einbau in einen Schweißtransformator erhalten Sie fertig eingebaute Gleichrichter als komplette Geräte.

Welche Vorteile haben die Gleichrichter für Schweißgeräte?

Gleichrichter für Schweißgeräte eignen sich für den professionellen Einsatz und ermöglichen ein leistungsstarkes und gleichmäßiges Schweißen. Mit den Gleichrichtern ist die Regulierung der Stromstärke möglich; ein längeres Schweißen mit hohem Strom ist gewährleistet. Die Gleichrichter überzeugen durch eine hervorragende Verarbeitung, Zuverlässigkeit und eine lange Lebensdauer. Sie lassen sich einfach in den Schweißtransformator einbauen. Die Schweißgeräte mit Gleichrichter sind umfangreich einsetzbar und können flexibel verwendet werden. Die Schweißgeräte und auch die Gleichrichter sind sehr robust und können auch bei Wind und Regen verwendet werden.

Was sollten Sie beim Kauf von Gleichrichtern für Schweißgeräte beachten?

Der Gleichrichter muss in seiner Größe und in der Stromstärke zum Schweißgerät passen. Zusätzlich sollten Sie die Angaben für die Arten von Schweißgeräten achten, für die sich die Gleichrichter eignen. Sie sollten darauf achten, welche Anschlüsse an den Gleichrichtern vorhanden sind und über wie viele Dioden die Gleichrichter verfügen. Es kommt für den Einbau des Gleichrichters darauf an, wo sich der Anschluss für den Einbau befindet. Die Gleichrichter sollten über einen Thermoschutz verfügen, um ein längeres Schweißen zu ermöglichen. Die Zahl der Phasen des Gleichrichters muss mit dem Schweißtrafo übereinstimmen. Beim Kauf des Gleichrichters sollten Sie beachten, welches Einbaumaterial bereits im Lieferumfang enthalten ist.

Neben Gleichrichtern und Schweißgeräten erhalten Sie bei eBay auch Elektrowerkzeuge zum Löten weitere Elektrogeräte.