Gilera Runner – Drossel für Geschwindigkeiten, die den Gesetzen entsprechen

Manchmal ist es aus legalen Gründen nötig, die mögliche Geschwindigkeit eines Rollers zu verringern. Die Gilera Runner-Drossel erfüllt diesen Zweck. Ohne Führerschein dürfen Sie nur Roller fahren, deren Höchstgeschwindigkeit 25 Kilometer pro Stunde beträgt. Wenn Sie noch keinen Führerschein besitzen oder einen Roller für Ihren Nachwuchs umrüsten möchten, brauchen Sie einen Drosselsatz. Jede Fachwerkstatt kann die Geschwindigkeit Ihrer Maschine begrenzen. Allerdings ist das teuer. Es kann bis zu 250 Euro kosten. Mit den nötigen Teilen ist es dagegen auch möglich, den Roller oder das Mofa selbst zu drosseln. Die entsprechenden Teile für die Gilera Runner finden Sie bei eBay unter anderem in folgenden Kategorien: Gilera Runner Drossel in Sonstige Rollerteile und Gilera Runner Drossel in Sonstige Motorroller-Motor- & Antriebsteile.

Wie funktioniert eine Gilera Runner-Drossel?

Bei Drosseln unterscheidet man zwischen mechanischen und elektronischen Varianten. Um einen Motorroller zu drosseln, beschränken Sie die Geschwindigkeit auf mehrfache Weise. In der Regel finden Sie in einem Satz ein Distanzstück für den Variator, Fliehkraftgewichte und einen Düseneinsatz für den Vergaser. Der Düseneinsatz begrenzt die Menge von Benzin, die in den Zylinder gelangt. Die Variomatik ist der mechanische Automatikantrieb von Rollern. Sie funktioniert im Prinzip wie eine Gangschaltung beim Fahrrad. Allerdings läuft ein Roller mit einem Keilriemen, der zwischen konischen Scheiben verläuft. Das Innere der Variomatik nennt man Variator. Hier liegen die Variatorscheiben und entsprechende Fliehgewichte in vorgegebenen Bahnen. Wenn der Motor läuft, dreht sich die Kurbelwelle des Zylinders und damit der Variator. Fliehkraft entsteht, die Scheiben verändern ihre Position entsprechend der Geschwindigkeit. Die Drehzahl entscheidet darüber, auf welcher Variatorbahn der Keilriemen läuft. Bei einer Drosselung wird der Abstand zwischen den Variatorscheiben durch Distanzscheiben und manchmal auch durch Fliehgewichte so verändert, dass die Geschwindigkeit einen bestimmten Wert nicht überschreiten kann. Bei elektronischen Drosseln bekommen Sie zusätzlich eine sogenannte Drosselbox, die vor die CDI geklemmt wird. CDI steht dabei für Capacitator Discharger Ignation, eine mikroelektronische Steuereinheit, die den Zündzeitpunkt der Zündkerze steuert und damit die Verbrennung des Kraftstoffs im Zylinder. Welchen Drosselsatz Sie benötigen, hängt vom Modell Ihrer Gilera Runner ab.

Was ist beim Drosseln eines Rollers zu beachten?

Die Drosselung eines Rollers ist ein Vorgang, den Sie unbedingt vom TÜV abnehmen lassen müssen. Heimwerker mit etwas Erfahrung können die nötigen Teile für das Drosseln problemlos selbst einbauen. Um die Versicherung nicht zu gefährden, lassen Sie sich diesen Umbau vom TÜV genehmigen. Dafür heben Sie die Papiere der Drosselteile auf und zeigen Sie bei der Abnahme vor.