Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Gewächshäuser – überdachte Pflanzhäuser für Gartenbesitzer und Hobbygärtner

Wer ein Eigenheim mit Garten besitzt oder einen Schrebergarten gepachtet hat und gerne Gemüse oder Kräuter anbauen möchte, der ist mit einem Gewächshaus oftmals gut beraten. Es gibt viele verschiedene Gewächshäuser: große, mittlere und Mini-Gewächshäuser. Es gibt aber auch Frühbeete und Folientunnel. Bei eBay finden Sie das passende Modell für Ihre Ansprüche und die örtlichen Gegebenheiten. Hier finden Sie Gewächshäuser und -Zubehör sowie Gartenhäuser und Geräteschuppen.

Welche Gewächshäuser gibt es?

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Gewächshäuser. Diese unterscheiden sich in ihrer Größe, dem verwendeten Material und der Nutzung im Garten:

  • Foliengewächshäuser: Diese günstige Variante besteht aus leichten Aluminium- oder Holzgerüsten und darüber gespannten Folien. Ein Nachteil ist die geringere Robustheit dieser Konstruktion: Schnell ist ein Loch in der Folie. 
  • Hohlkammerplattengewächshäuser: Die leichten Gestelle sind nicht mit Folie, sondern mit Hohlkammerplatten verkleidet. Diese sind robuster als Folien und haben eine gute Wärmedämmung. 
  • Glasgewächshäuser: Noch edler in der Optik sind Glasgewächshäuser. Sie haben eine hohe Lichtdurchlässigkeit. ESG-Schutzglas ist sogar bruchsicher. 
  • Mini-Gewächshäuser: Wer nur einen Balkon zur Verfügung hat, aber nicht auf ein eigenes Gewächshaus verzichten möchte, der kann sich ein Mini-Gewächshaus anschaffen. Diese sind sogar für den Wohnraum erhältlich. 
  • Frühbeete: Dabei handelt es sich um einen stabilen Schutz, der auf einem Beet aufgestellt werden kann und die Pflanzen vor Kälte schützt, wenn der Frost bereits vorbei ist.

Welche Vorteile bietet ein Gewächshaus?

In einem Treibhaus gedeihen unterschiedlichste Pflanzen- und Gemüsesorten. Zudem bietet es Schutz vor Witterungseinflüssen und hungrigen Tieren. 

Welche Pflanzen können in einem Gewächshaus angebaut werden?

Gewächshäuser sind optimal, um empfindliche Gemüsesorten anzupflanzen, wie etwa Paprika, Gurken oder Tomaten. Da diese Pflanzen Wärme mögen, aber keinen Regen vertragen, ist ein Gewächshaus dafür perfekt geeignet. Aber auch Kohlsorten, Salate oder Bohnen können in einem Gewächshaus vorab kultiviert werden, ehe sie im Freien ausgepflanzt werden. Palmen oder Kakteen gedeihen fühlen sich auch sehr wohl in Treibhäusern.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Grundsätzlich gilt: Je besser die Isolierung eines Gewächshauses ist, um so weniger muss im Winter geheizt werden und umso mehr Energie kann eingespart werden. Es lohnt sich daher also, ein hochwertiges Gewächshaus zu kaufen. Idealerweise sind die Alustangen noch zusätzlich mit einer isolierenden Schicht aus Kunststoff oder Holz ummantelt, so lassen sich Kältebrücken vermeiden.

Wo ist der beste Platz für ein Gewächshaus?

Vor allem in den Wintermonaten ist es wichtig, dass das Treibhaus an einem möglichst sonnigen Platz steht. Das einfallende Licht wird direkt in Wärme umgewandelt. Achten Sie also darauf, dass keine umstehenden Gebäude oder Bäume das Gewächshaus verschatten.

Wie oft muss man ein Gewächshaus reinigen?

Mindestens einmal im Jahr sollte ein Gewächshaus von innen und außen gründlich gereinigt werden. Schmutzige und vermooste Scheiben lassen kein Licht mehr hinein und verlangsamen so das Wachstum Ihrer Pflanzen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet