Passen diese Teile zu Ihrem Fahrzeug? Jetzt herausfinden.

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.
Gel-Auto-Batterien

Gel Batterien: Leichte Batterien mit guten Speichereigenschaften für den vielseitigen Einsatz

In Kraftfahrzeugen wird entweder die Säure- oder Gel Autobatterie verwendet. Beide Batteriearten unterscheiden sich in ihren Eigenschaften und Merkmalen. Gel Batterien gelten als besonders leistungsstark. Weiterhin haben sie eine leichte Bauweise und können vielseitig verwendet werden. Ein weiterer Vorteil ist die Wartungsfreiheit, die Fahrzeughaltern natürlich hohen Komfort verspricht. Die hohe Qualität zeigt sich zum einen in der Energieeffizienz und zum anderen in der Entladung bei extremer Kälte. Sie können die 12 Volt Gel Batterie in PKWs und Motorrollern einsetzen, sie eignen sich aber auch für die Verwendung in einem Wohnmobil.

Wie ist eine Gel Batterie aufgebaut?

Auf den ersten Blick können Sie kaum zwischen den Gel- oder Säurebatterie unterscheiden. Das Besondere versteckt sich im Inneren. So wird bei den Gelmodellen flüssige Schwefelsäure eingesetzt. Die Schwefelsäure wird durch Kieselsäure gebunden. Diese besondere Zusammensetzung verhindert, dass sich unterschiedliche Säureschichten bilden. Solche Schichten ziehen einen Kapazitätsverlust nach sich. Gel Batterien sind grundsätzlich vollständig geschlossen. Zum einen wird dadurch der Transport der Batterien erleichtert, zum anderen lassen sie sich aber auch lageunabhängig einsetzen. Da sie nicht auslaufen können, dürfen sie beispielsweise gerade, über Kopf oder auch schräg eingebaut werden. Eingeschränkter ist die Markenauswahl bei Gel Batterien für den Solarstrombereich. Hier ist außerdem der komplexe Aufbau auffällig. So haben die Batteriekästen eine deutlich höhere Wandstärke. Für den Einsatz im Solarstrom werden ausschließlich hochreine Bleilegierungen verarbeitet. Die Sicherheitsventile unterliegen zudem hohen Anforderungen, die an Qualität und Material gestellt werden. In den Wintermonaten sind Gel Batterien für den Solarstrom eventuell problematisch, da der Ladezyklus sehr lange dauert. Bis zu 8 Stunden werden gebraucht, bis die Batterie wieder vollständig geladen ist.

Wieso sollten Sie Gel Batterien kaufen?

Gegenüber den Säurebatterien bieten die Gel Batterien mit 12V einige Vorteile, besitzen aber auch Schwächen. So haben sie gegenüber den modernen Lithium-Ionen-Akkus beispielsweise ein sehr hohes Gewicht und halten oftmals auch nicht so lange. Dafür erreichen die Gelmodelle beeindruckende Leistungsspitzen. Sie können nicht nur im Kfz-Bereich eingesetzt werden, sondern eignen sich ebenso für die sichere Verwendung in PV-Lösungen. Bei einer Lebensdauer von bis zu 10 Jahren überraschen sie mit der hohen Belastbarkeit. Sie müssen hier außerdem keine Wartungsarbeiten vornehmen. Auch beim Preis haben die modernen Gel Batterien meist die Nase vorn. Sie sind deutlich preiswerter als andere Batterietechnik. Suchen Sie eine geeignete Gel Batterie für Ihr Auto, müssen Sie unbedingt auf die angegebenen Amperestunden achten. Es gibt diese spezielle Batterietechnik mittlerweile von vielen Herstellern.