Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Garten-Bewässerungssysteme sorgen für die richtige Bodenfeuchte

In vielen grünen Oasen dienen Garten-Bewässerungssysteme unauffällig und zuverlässig zur Versorgung der Pflanzenpracht mit ausreichend Wasser. Ob vorübergehend für den Urlaub oder als fest installierte Anlage: Die Garten-Bewässerungssysteme transportieren Wasser zuverlässig an die Wurzeln der Pflanzen. Sie erledigen auf Wunsch mit einem Bewässerungscomputer - einer Weiterentwicklung von Wasserzeitschaltuhren - vollautomatisch alles vom Rasensprengen bis hin zur Versorgung der Gewächshauspflanzen mit kontinuierlicher Feuchte - so macht das Gärtnern doch gleich noch mehr Spaß.

Welche Garten-Bewässerungssysteme für kleine Gärten gibt es?

Garten-Bewässerungssysteme bestehen aus mehreren Komponenten, die Gartenschläuche und Gießkannen ersetzen. Drei große Marken wie Kärcher, Gardena oder Geka bieten Bewässerungscomputer, Verbindungselemente, Drip-Systeme und Beregner in großer Auswahl. Was davon für Sie und Ihren Garten vorteilhaft ist, richtet sich nach der Art des Gartengrüns, der Größe Ihres Gartens und der Menge an Zeit und Aufwand, die Ihnen die Garten-Bewässerungssysteme sparen helfen sollen. Zur gelegentlichen Bewässerung von Blumenbeeten genügen Perlschläuche, die das Wasser in Tropfen an das Erdreich abgeben. Mit dieser Methode bleibt die Verdunstung gering. Wenn Sie die Bewässerung per Hand steuern möchten, schließen Sie diese Bewässerungsart direkt an die Gartenhähne an. Mehr Komfort bieten Wasserzeitschaltuhren, bei denen Sie die Zeitintervalle der Bewässerung eingeben und die diese automatisch starten und beenden.

Welche Garten-Bewässerungssysteme benötige ich in einer großen Grünanlage?

In größeren Gärten sind Garten-Bewässerungssysteme ausgesprochen hilfreich: Über Bewässerungscomputer gesteuert, besprengen sie Rasenflächen, betröpfeln Beete und vernebeln im Kakteengarten. Spezialisierte Wasserverteilungsmodule, die an einer passgenau verlegten Zuleitung installiert sind, sorgen für die richtige Menge an grünförderndem Nass. Die Anlagen sind leicht zu montieren und jederzeit erweiter- oder rückbaubar. Mit einer Pumpe versorgen sie den Garten aus einem Wasserspeicher und Regentonnen heraus. Wer die Zeit des Urlaubs für seine Topfpflanzen überbrücken möchte, dem stehen die Kegelbewässerungssysteme zur Verfügung. Diese Kegel füllen Sie mit Wasser. Andere Kegelsysteme saugen die benötigte Feuchtigkeit an Schläuchen aus einer bereitgestellten Schüssel.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet