Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Kombuchas mit oder ohne Früchte selber machen: prickelnde Erfrischung

Kombucha ist ein echtes Trendgetränk. In den letzten Jahren sind viele Genießer auf den Geschmack gekommen. Aber Kombuchas sind schon viel älter und habe ihre Wurzeln in Asien. Sie können das prickelnde Gärgetränk auch selbst herstellen: Kombuchas wachsen auf Basis eines Hefepilzes, der eine Teeinfusion in ein Getränk verwandelt. Setzen Sie einen eigenen Kombucha an und bestimmen Sie den Geschmack mit einer eigenen Teemischung! Bei eBay finden Sie einzelne Pilzkulturen, um sich Ihren eigenen Kombucha zu züchten, und natürlich auch andere alkoholfreie Getränke und Bier, Wein & Spirituosen.

Welche Eigenschaften hat Kombuchatee?

Kombuchatee soll sich positiv auf das Wohlbefinden auswirken. Diese Eigenschaften basieren vor allem auf den Inhaltsstoffen. Durch den Gärprozess entstehen in dem Getränk zahlreiche Enzyme, Milchsäurebakterien und Mikroorganismen. Diese sollen die Darmflora aktivieren und zu einer guten Verdauung beitragen. Selbst gemachter Kombucha hat dabei den Vorteil, dass diese lebendigen Inhaltsstoffe nicht verloren gehen. Außerdem wirkt er durch die natürliche Kohlensäure prickelnd und erfrischend. Sie können den Geschmack mit einem individuellen Teeansatz selbst bestimmen – Grüntee und Schwarztee eignen sich jeweils hervorragend für vollmundige Kombuchas.

Wie werden Kombuchas hergestellt?

Jeder Kombucha enthält einen Kombuchapilz. Diese Verbindung aus Mikroorganismen, Hefe und anderen Stoffen wächst besonders gut in gezuckertem Tee und gibt seine Enzyme an das Getränk ab. Zunächst brauen Sie einen schwachen Tee mit 8 Gramm Tee pro Liter auf. Darin lösen Sie etwa 90 bis 100 Gramm Zucker auf. Besonders gut eignen sich brauner Rohrzucker oder Melasse. In den süßen, abgekühlten Tee kommt dann der Kombuchapilz zusammen mit ein wenig Ansatzflüssigkeit aus dem vorangegangenen Tee. Das Gemisch kommt in ein offenes Gefäß und gärt bei etwa 25 °C für zwei Wochen. Dabei entwickelt sich Kohlensäure, ein wenig Alkohol und der ganz besondere, süß-saure Geschmack des Kombuchas. Der Kombuchapilz kann immer wiederverwendet werden und kann Sie mehrere Jahre lang begleiten. Mit Früchten oder Fruchtsäften vermischt, ergibt sich ein einzigartiges, gesundes Geschmackserlebnis.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet