Passen diese Teile zu Ihrem Fahrzeug? Jetzt herausfinden.

Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Passende Frontscheinwerfer für Ihr Auto kaufen

Einmal beim Einfahren in die eigene Garage nicht achtgegeben, das Fahrrad der Tochter an der Wand getroffen und schon ist der Frontscheinwerfer des eigenen Autos kaputt: So schnell kann es gehen. Je nach Typ des Wagens und des Scheinwerfers können Sie ein Ersatzteil problemlos online bestellen und zu Hause selbst einbauen – das nötige Wissen und die nötigen Werkzeuge vorausgesetzt. Bei vielen modernen Scheinwerferanlagen mit LED- und/oder Xenonlampen müssen Sie Ihr Auto jedoch zur Werkstatt bringen. Doch auch hier kann es sich lohnen mit dem Kfz-Mechaniker Ihres Vertrauens abzumachen, dass Sie das Ersatzteil selbst besorgen: So können Sie sich online, zum Beispiel bei eBay, auf die Suche nach den günstigsten Preisen machen.

Worauf muss ich achten, wenn ich Frontscheinwerfer kaufen möchte?

Überprüfen Sie zunächst, ob Sie den Frontscheinwerfer überhaupt selbst austauschen können. Je moderner und neuer Ihr Auto ist, umso unwahrscheinlicher wird es. Denken Sie daran, dass es mit dem Einbau des neuen Scheinwerfers alleine nicht getan ist: Der Scheinwerfer muss korrekt mit der Bordelektronik verkabelt und korrekt kalibriert werden. Letzteres ist eigentlich nur in der Werkstatt möglich. Haben Sie sich dafür entschieden, den Frontscheinwerfer selbst auszutauschen oder mit Ihrem Mechaniker besprochen, dass Sie das Ersatzteil besorgen, achten Sie bei der Suche auf das richtige Modell: In der Produktbeschreibung sollte neben dem genauen Autotyp auch das Baujahr angegeben sein. Ist nur ein Scheinwerfer defekt, müssen Sie natürlich auch auf rechts und links achten, damit das Ersatzteil passt.

Was ist erlaubt, wenn ich Frontscheinwerfer tauschen will?

Manchmal muss der alte Frontscheinwerfer gar nicht kaputt sein. Manche Autobesitzer möchten ihr Auto einfach technisch aufrüsten oder attraktiver gestalten. Die vielen Neuentwicklungen im Bereich der Autoleuchten sind da sehr reizvoll. Ganz gleich, ob Sie Frontscheinwerfer oder Rückleuchten oder beides kaufen wollen: Informieren Sie sich zunächst darüber, was überhaupt erlaubt ist. Möchten Sie zum Beispiel Xenon-Scheinwerfer einbauen, benötigen sie eine sogenannte Scheinwerferreinigungsanlage und eine automatische Leuchtweitenregulierung. Ohne die erlischt die Betriebsgenehmigung. Auch zu grelle Scheinwerfer (zum Beispiel 100 Watt statt der üblichen 55 Watt) können für Ärger sorgen, wenn Sie damit andere Verkehrsteilnehmer blenden.

Wann ist ein neuer Frontscheinwerfer nicht nötig?

Es muss nicht immer ein komplett neuer Frontscheinwerfer sein. Die Autohersteller sind verpflichtet, Autoscheinwerfer so zu konstruieren, dass der einfache Austausch einer kaputten Glühbirne ohne Werkstatt möglich ist. Überprüfen Sie, ob es reicht, die defekte Birne auszutauschen. Bestimmte Teile der Scheinwerferanlage können Sie außerdem einzeln nachbestellen, zum Beispiel ein Blinklicht für vorne oder hinten.