0 Ergebnisse gefunden. Versuchen Sie Insektenschutz fürs Haus
Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Die Fliegenklatsche für's Haus als cleverer Insektenschutz

Wenn es langsam wieder wärmer wird, nimmt auch die Anzahl der Fliegen im Haus nach und nach zu. Ein effizienter Weg, die kleinen Plagebiester loszuwerden ist die klassische Fliegenklatsche für's Haus.

Was zeichnet die Fliegenklatsche aus?

Herkömmliche Fliegenklatschen sind eine kostengünstige und giftfreie Methode, um Fluginsekten mit ein bisschen Übung einfach auszuschalten. Heutzutage verfügen die meisten Modelle über eine recht gute Elastizität, sodass die Insekten zwar getötet, aber weniger zerdrückt werden. Ein langer Stil erlaubt dabei eine gute Hebelwirkung für eine effiziente Beschleunigung der Bewegung. Alternativen sind die Anbringung von Fliegenvorhängen und Schutznetzen an den Fenstern oder Schädlingsschutz-Fallen für's Haus, wie beispielsweise spezielle Klebestreifen, an denen die Fliegen haften bleiben.

Wie funktioniert die elektrische Fliegenklatsche?

Seit einiger Zeit liegen elektrische Fliegenklatschen immer mehr im Trend. Ein geläufiger Name für dieses Gerät ist der Insektenschröter. Dieser verfügt am Griff über einen Knopf, durch dessen Betätigung auf den Drähten der Grundfläche eine elektrische Spannung aufgebaut wird. Sobald Insekten diese Drähte berühren, wird diese Spannung auf sie übertragen, sodass sie zu Boden fallen. Manche Modelle verfügen außerdem über eine Signalleuchte, die die elektrische Spannung anzeigt. Wichtig zu wissen ist, dass die aufgebaute Spannung für Menschen sowie Haustiere grundsätzlich völlig ungefährlich ist. Der aus Plastik gefertigte Rand ist außerdem elektrisch isoliert. Dennoch sollte das Gerät außer Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Zum Betrieb werden lediglich herkömmliche Batterien benötigt.

Welche Vorteile hat die elektronische Fliegenklatsche gegenüber einer herkömmlichen?

Ein großer Vorteil der elektrischen Fliegenklatsche ist, dass die Fliege auch im Flug zur Strecke gebracht werden kann, während eine herkömmliche Fliegenklatsche immer den Kontakt zu einer Oberfläche benötigt, um die Fliege auf dieser zu zerquetschen. Das bietet Ihnen weit mehr Gelegenheiten, sich den Plagegeistern anzunehmen. Gleichzeitig vermeiden Sie so hässliche Schmierer auf Wänden oder Fensterscheiben. Des Weiteren verfügen elektrische Fliegenklatschen häufig über eine größere Grundfläche, sodass es außerdem leichter ist, eine Fliege mit einem geübten Schwung zu erwischen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet