Fiat Topolino: kleines Auto, großer Kult

Der kleine Flitzer aus Turin hat in seiner Generation bedeutenden Einfluss auf die Automobilbranche in Italien ausgeübt. Darüber hinaus haben nicht nur Italiener ein geradezu liebevolles Verhältnis zur Urform des legendären Fiat Cinquecento. Schnell bekam das Gefährt den Kosenamen „Topolino“ verliehen, was zu deutsch „Mäuschen“ bedeutet, zugleich aber auch der italienische Name von Disneys Micky Maus ist. Klein und wendig und damit vorzüglich auch für den Innenstadtverkehr in den oft engen Straßen seiner Heimat geeignet, wurde der Original-Fiat Topolino über zwei Jahrzehnte lang produziert, bevor die neuen Fiat Seicento Modelle ihn ablösten. Heute noch ist der hübsche Kleine ein nostalgischer Star bei Oldtimer-Treffen.

Was ist der Fiat Topolino?

Der Fiat Topolino wurde von den Turiner Fiat-Werken zwischen 1936 und 1955 hergestellt und war damit bis in die Nachkriegsjahre hinein ein populäres Gefährt, nicht nur in seinem Herkunftsland. Fiat, seit 1899 in der Autoproduktion tätig und eine der Pionierfirmen der Branche, hatte zuvor schon erfolgreiche Rennwagen-Modelle entwickelt. Der Konzern trug mit seinen Pkw maßgeblich zu Massenmobilisierung bei. Der Fiat Topolino wurde vom Konstrukteur Dante Giacosa entwickelt und war zunächst als Kleinstwagen mit nur zwei Sitzen konzipiert; dieses Modell trug den Namen „Berlina“ und bot Platz für zwei Insassen und 50 Kilogramm Gepäck. Später kamen viersitzige Kombis und eine Ausführung als Lieferwagen dazu. Alle Modellvarianten des Fiat Topolino, dazu gehörten auch Cabrios mit Faltdach, wurden insgesamt 516.646-mal verkauft. Der originale Fiat Topolino war mit etwa 3 Metern Länge und etwa 1,30 Metern Breite winzig und hatte ein Leergewicht von nur 535 bis 625 Kilogramm. Angetrieben wurde er von einem Ottomotor mit etwa 13 PS und 95 Stundenkilometern Maximalgeschwindigkeit. Benzinverbrauch auf 100 Kilometer: 5 Liter. Kurios: Der Tank des Fiat Topolino lag konstruktionsbedingt vorn unterhalb der Windschutzscheibe, der Kühler vor dem Motorblock. Der Wagen benötigte daher keine Benzinpumpe; allerdings waren Überhitzungsprobleme eine kleine Schwäche des Modells.

Woher bekomme ich heute Ersatzteile für den Fiat Topolino?

Sie haben ein italienisches Schätzchen in der Garage und sind auf der Suche nach Komponenten für den Fiat Topolino als Oldtimer-Karosserieteile oder Elektrik- und Zündungsteile? Ersatzteile für den Oldtimer können Sie nur noch gebraucht kaufen. Oldtimer-Clubs unterhalten teils Tausch- und Kleinanzeigen-Netzwerke für Mitglieder, aber auch bei privaten Auktionen bekommen Sie Original-Material für das kleine Kultauto.

Welche Fiat Topolino-Artikel kann ich außerdem kaufen?

Als Fan des Fiat Topolino müssen Sie nicht unbedingt selbst ein Auto besitzen. Auch als Modellauto oder als Fotografie aus Technik und Verkehr können Sie sich Andenken an die Glanzzeit des kleinen Italieners und damit echte Italo-Nostalgie ins Haus holen.