Faltrad-Taschen

Mit der praktischen Faltrad Tasche bequem unterwegs

Immer mehr Menschen nutzen öffentliche Verkehrsmittel, um zur Arbeit zu kommen. Doch nicht immer hält der Bus oder die Straßenbahn direkt vor der Tür. So hat sich in den letzten Jahren ein Trend entwickelt, bei dem man sozusagen im dualen System unterwegs ist: Man legt eine Strecke des Weges mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück und die andere Strecke mit dem Fahrrad. Doch was tun, wenn die Straßenbahn hoffnungslos von Berufspendlern überfüllt ist? Eine Faltrad Tasche kann in einer solchen Situation die optimale Lösung sein.

Wozu braucht man eine Faltrad Tasche?

Wer bei einer Faltrad Tasche an einen modernen Schutz für das Rad denkt, liegt nicht wirklich falsch. Doch eigentlich handelt es sich dabei um eine Aufbewahrungs- und Transporttasche für ein sogenanntes Klapp-Fahrrad. Durch die Verwendung einer solchen Tasche kann man das Fahrrad also platzsparend transportieren, was vor allem bei überfüllten Bussen und Bahnen durchaus vorteilhaft sein kann. Darüber hinaus dient eine solche Tasche aber auch dem Schutz vor Verschmutzungen. Zum Beispiel dann, wenn Sie Ihr Fahrrad zusammengeklappt im eigenen Wagen mitnehmen möchten. Doch auch wer vielleicht über keinen gesonderten Raum zum Abstellen des klappbaren Drahtesels verfügt, wird diese Faltrad Tasche begrüßen. Denn auf diese Weise lässt sich Rad ganz sauber in der Wohnung abstellen. Oder aber man möchte sein Fahrrad für einige Zeit im Keller oder in der Garage aufbewahren. Dann kann eine solche Tasche davor schützen, dass das Rad einstaubt, Feuchtigkeit abbekommt oder zu viel Platz wegnimmt.

Welche Unterschiede gibt es bei Faltrad Taschen?

Zunächst einmal unterscheiden sich solche Transport- und Aufbewahrungstaschen hinsichtlich ihrer Größe. Da faltbare Fahrräder in verschiedenen Größen gefertigt werden, sollte die passende Tasche für das Fahrrad natürlich darauf Rücksicht nehmen. Ein weiterer Unterschied liegt in der Materialbeschaffenheit. Während manche aus strapazierfähigem und dennoch flexiblem Nylon bestehen, wurden andere aus Segeltuch gefertigt. Unterschiede gibt es auch bei der Ausstattung. Während manche Fahrradtaschen eher einfach gehalten sind, verfügen andere über eine spezielle Polsterung oder sind zusätzlich mit wasserabweisendem Futter ausgestattet. Darüber hinaus gibt es Taschen für die Falträder, die man mit einem einzelnen Gurt trägt. Andere wieder haben zwei verstärkte Griffe und wieder andere verfügen an der Unterseite über praktische Rollen, sodass man das eingepackte Fahrrad wie einen Reisekoffer ziehen und schieben kann. Für Ihre Auswahl ist es sicherlich sinnvoll, wenn Sie sich eine Faltrad Tasche aussuchen, die explizit für die Marke Ihres Rades gefertigt wurde. So können Sie sicher sein, dass Ihr Rad auch wirklich hineinpasst.