Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Faltbare Solarmodule für die umweltfreundliche Erzeugung von Strom

Ob Sie eine ausgedehnte Tour durch die Wildnis planen oder an abgelegenen Stellen campen möchten, eine faltbare Solaranlage im Miniatur-Format kann eine sinnvolle Anschaffung darstellen. Sie bekommen dieses moderne Reise-Accessoire in vielen verschiedenen Formen und mit unterschiedlichen Leistungsstärken, vom einfachen Einsteigermodell bis hin zu einer großen Anlage, die Ihnen den Anschluss von intensiven Stromverbrauchern ermöglicht.

Wie funktioniert ein derartiges Solarmodul?

Mobile Solaranlagen für Verbraucher bestehen genau wie die Solarzellen, die auf Dächern angebracht sind, aus den folgenden Elementen:

  • Solarpanel mit kleinen Zellen für die Umwandlung von Sonnenenergie in Strom
  • einem Solarladeregler
  • Anschlusskabeln für die Verbindung mit den elektrischen Geräten

Sie können sich zwischen Mini-Solaranlagen mit drei verschiedenen Modultypen entscheiden:

  • CIGS-Module
  • Monokristalline Module
  • Polykristalline Module

Die monokristallinen Module erreichen den vergleichsweise höchsten Wirkungsgrad, der in der Spitze bei 20 Prozent liegt. Außerdem haben Sie eine lange Lebensdauer, die bis zu 30 Jahre umfassen kann. Allerdings ist für Ihre Herstellung ein höherer Aufwand erforderlich, sodass ihre Verkaufspreise in der Regel über denen der anderen Modulvarianten liegen. Dagegen sind polykristalline Solarmodule einfacher in ihrem Aufbau. Sie weisen einen Wirkungsgrad zwischen 12 und 16 Prozent auf. Die neuartigen CIGS-Module, die erst seit wenigen Jahren auf dem Markt sind, zeichnen sich durch eine hohe Stromausbeute sogar bei ungünstigen Lichtverhältnissen beziehungsweise einer Teilabschattung aus. Sie basieren auf einer innovativen Technologie, bei der die einzelnen Röhren des Solar-Panels mit einer speziellen Folie umwickelt werden. CIGS-Module haben außerdem ein geringeres Gewicht als die anderen Solarzellen.

In welcher Form sind faltbare Solarmodule erhältlich?

Sie bekommen die zweckmäßigen Solarmodule in vielen unterschiedlichen Abmessungen. Besonders leicht zu transportieren sind Ausführungen, die in einem Koffer oder einer Tasche mit Tragegriff untergebracht sind. Viele Hersteller statten Ihre mobilen Solaranlagen mit kleinen Standfüßen aus, die der Anlage festen Halt auf jeder Art von Untergrund geben. Diese können Sie einfach ausklappen, um Ihre Solaranlage nach der Sonne auszurichten.

Auf welche Kriterien sollten Kunden außerdem noch achten?

Neben der in V beziehungsweise Wp gemessenen Leistungsstärke stellt das Gewicht der Anlage ein entscheidendes Merkmal dieser Artikel dar, insbesondere wenn Sie eine Wander- oder Radtour planen. Leichte Exemplare wiegen deutlich weniger als fünf Kilo. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die Anlage wasserfest ist, damit sie einen kleinen Regenschauer unbeschadet übersteht. Wer Geld sparen möchte, bestellt ein gebrauchtes Solarmodul zum Zusammenfalten. Einen eventuell defekten Solarladeregler können Sie gegen ein neues Modell ersetzen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet