Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Fahrradabdeckungen aus wasserdichten Materialien für den flexiblen Einsatz

Müssen Sie Ihr Fahrrad im Freien abstellen, ist es ratsam, dieses vor verschiedenen Witterungsbedingungen zu schützen. Regen, Feuchtigkeit, Eis und Nässe hinterlassen an den Materialien deutliche Spuren. Das beeinträchtigt die Lebensdauer der Räder erheblich. Eine gute Wahl, um das eigene Fahrrad zu schützen, sind Fahrradabdeckungen. Diese Abdeckungen bestehen aus Kunststoff, sind flexibel anwendbar und wasserdicht. Die Fahrradabdeckung wird über das Rad gestülpt und schützt es komplett. Durch die Verarbeitung von Kunststoff in Kombination mit speziellen Beschichtungen perlt das Wasser bei Regen ab. Es gelangt nicht bis an das Fahrrad, sodass es keine Einschränkungen bei der Funktionsweise gibt. Die meisten Fahrradabdeckungen schließen das komplette Rad mit Fahrrad-Gepäckträger ein.

Welche Eigenschaften sind bei den Abdeckungen vorhanden?

Die aus Kunststoff gefertigten Fahrradgaragen sind sowohl schmutz- als auch wasserabweisend. Sie lassen sich bei hartnäckigeren Flecken einfach reinigen, da die Oberfläche glatt ist. Meist können diese so über ein Fahrrad gezogen werden, dass auch die Räder komplett eingeschlossen sind. Um auch Fahrrad-Kindersitze zu schützen, sind die Materialien elastisch und lassen sich problemlos dehnen und ziehen. Wichtig ist aber auch ein sicherer Sitz. So dürfen die Fahrradabdeckungen durch den Wind nicht weggeweht werden. Um das zu vermeiden, bauen die Hersteller auf die Verarbeitung von Klettfixierungen. Sie lassen eine einfache Befestigung am Fahrrad zu.

Worauf muss beim Kauf geachtet werden?

Möchten Sie Ihr Fahrrad mit einer Fahrradabdeckung vor den verschiedenen Witterungsbedingungen schützen, ist es wichtig, dass diese passt. Messen Sie also vorher Länge und Höhe Ihres Fahrrads. Wählen Sie die Abdeckung ruhig ein wenig größer, sodass darunter auch Fahrrad-Körbe problemlos verstaut werden können. Die Abdeckung sollte außerdem so gestaltet sein, dass Sie sich bei Bedarf ohne großen Aufwand entfernen und zusammenfalten lässt. Die meisten Kunststoffplanen lassen sich auf ein Minimum zusammenfalten, sodass Sie diese im Rucksack oder gar in der Handtasche verstauen können. Die verarbeitete Plane sollte bei den Fahrradabdeckungen nicht zu dünn sein.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet