Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Fahrrad Schalthebel mit 7 Gängen: Fahrspaß leicht gemacht

Das Fahrrad ist günstig, wendig und trainiert den Körper. Eine tolle Alternative zum Auto also. Doch für das passende Training muss die richtige Ausrüstung angeschafft werden. Perfekt funktionierende Fahrrad-Bremsscheiben, Fahrrad-Dämpfer für holprige Waldwege oder Elektrofahrrad-Teile für alle weniger trainierten Fahrer. Es gibt viele Möglichkeiten, das Zweirad auf sich persönlich abzustimmen. Was niemals fehlen sollte, ist eine funktionierende Gangschaltung. Besonders beliebt ist dabei der Fahrrad Schalthebel mit 7 Gängen.

Was ist das Besondere an einem Schalthebel für das Fahrrad?

Möchten Sie größere Touren machen oder ist das Gelände Ihrer Umgebung mit vielen Hügeln umgeben, so empfiehlt sich immer ein Mehrgang-Fahrrad zu kaufen. Je nach der Höhe des Gangs ist ein schnelleres oder langsameres Fahren möglich. Für Strecken, die bergauf führen, wird ein sehr niedriger Gang benötigt. Auf geraden Abschnitten oder Wegen, die abwärts verlaufen, ist ein hoher Gang von Vorteil. Je mehr Gänge ein Fahrrad hat, desto einfacher ist das Fahren. Sie können somit alle Feinheiten einstellen und nahezu jede Strecke bestreiten.

Welche Gangschaltungen gibt es?

Gangschaltungen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, die von Herstellern wie Shimano oder SRAM hergestellt werden. Einige verfügen über zwei Hebel, andere über einen. Besonders für Vielfahrer und diejenigen, die über Stock und Stein fahren, empfiehlt sich die Variante mit zwei Hebeln. Unebenheiten können damit ohne Probleme ausgeglichen werden. Auch in Bezug auf die Anzahl der Schaltungen kann man große Differenzen erkennen. Recht kleine Fahrrad-Schalthebel verfügen lediglich über drei Gangschaltungen. Andere hingegen können bis zu 21 verschiedene Gänge anbieten.

Wie funktioniert eine Gangschaltung?

Die Gangschaltung kann entweder als Drehgriff oder als Hebel gekauft werden. Beide Varianten arbeiten im Grunde jedoch auf dieselbe Art und Weise. Durch das Betätigen des Hebels beziehungsweise des Drehgriffs springt die Kette Ihres Fahrrades auf ein entsprechendes Zahnrad. Je kleiner dieses ist, desto höher ist die Umsetzung. Das bedeutet, dass Sie in einem kleinen Gang weniger Kraft aufwenden müssen, um schnell zu fahren.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet