Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Optische Medien auch unterwegs nutzen: Externe CD-, DVD-, und Blu-ray-Laufwerke

In den Zeiten moderner PC-Systeme sind herunterladbare Medien immer wichtiger geworden. Selbst Serien, Filme und auch Software wie Spiele oder Anwendungsprogramme lassen sich mittlerweile komplett über das Internet von Streamingservices und den Downloadbereichen der Hersteller beziehen. Damit spielen optische Medien, also auswechselbare Massenspeicher, die mit optischer Abtastung gelesen werden, eine immer kleinere Rolle. Aus diesem Grunde hat längst nicht jeder PC, der heute ausgeliefert wird, ein CD-Rom-Laufwerk, einen DVD- oder Blu-ray - Player eingebaut. In solchen Fällen lohnt sich der Erwerb eines externen CD-, DVD-, oder Blu-ray-Laufwerkes, das sich in den meisten Fällen bequem über Plug & Play via USB anschließen lässt.

Was sind die Unterschiede in den optischen Medien?

Die drei bekanntesten optischen Medien sind die CD, die DVD und schließlich die Blu-ray. Alle drei laufen am besten, wenn sie mit einem entsprechenden Laufwerk angesteuert werden, viele Player können jedoch auch die jeweilige Vorgängergeneration problemlos auslesen, ein Blu-ray-Player kann also eine CD lesen und einspielen. Ursprünglich für reine Audiodaten gedacht, verfügt die CD lediglich über eine Kapazität von 700 MB. Die DVD, die für den Video-Verleihmarkt entwickelt wurde, bringt es auf 4.700 MB, die Blu-ray auf 25 GB, also 25.000 MB, und ist damit ideal geeignet für den HD-Videobereich. Allen drei optischen Datenträgern ist gemein, dass sie sich einmal und mit der entsprechenden Hardware auch mehrfach beschreiben lassen. Die Vorteile bei der Benutzung eines optischen Mediums sind der geringe Preis durch niedrige Medienkosten und der fehlende Verschleiß durch den berührungslosen Lesevorgang. Der Nachteil ist die zeitlich begrenzte Haltbarkeit bei schlechter Lagerung oder grober Einwirkung.

Welche Datenmedien sind ebenfalls zu empfehlen?

Auf eBay finden sich viele Angebote von optischen und anderen Datenspeichern. Ebenfalls sehr bekannt ist dabei der USB-Stick, der Daten in unzähligen verschiedenen Größen speichert. Für größere Datenmengen und gerade für firmliche Backups empfehlen Experten Band- und Datenkassettenlaufwerke.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet