Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Erdkabel 5x2,5mm² – die Lösung für wetterfeste Kabelverlegungen

Wer im Garten oder anderen Außenbereichen Steckdosen, Lampen, Teichpumpen oder andere Elemente installieren möchte, die Strom für den Betrieb benötigen, steht zunächst vor dem Problem der korrekten Kabelverlegung. Diese will mit Bedacht und großer Sorgfalt erledigt werden. Schließlich sind die Kabel permanent der Witterung ausgesetzt. Freiliegende Kabel könnten hier fatale und auch überaus gefährliche Folgen haben. Als Alternative wählen manche Leute auch spezielle Kabel, die oberirdisch in Außenbereichen verlegt werden können. Diese kommen jedoch allenfalls als vorübergehende Lösung in Betracht, nicht aber bei einer dauerhaften Verwendung, denn abgesehen von der unschönen Optik stellen freiliegende Kabel als tückische Stolperfalle auch immer eine Unfallgefahr dar. Erdkabel stellen hier eine gute Lösung dar.

Was für Erdkabel gibt es?

Natürlich ist Erdkabel nicht gleich Erdkabel. Je nach Verwendungszweck können sich die Kabel durchaus erheblich unterscheiden. Hier ist es unumgänglich, sich schon im Vorfeld über den Einsatzzweck des Erdkabels im Klaren zu sein. Im Wesentlichen unterscheiden sich die Erdkabel in Nieder-, Mittel- und Hochspannungskabel. Nieder- und Mittelspannungskabel, die mit 0,6-1 kv bzw. bis zu 70 kv arbeiten, sind üblicherweise die Modelle, die in Wohngebieten verwendet werden. Hochspannungskabel mit mehr als 200 kv werden im Grunde nur dann benötigt, wenn große Strommengen über lange Distanzen von beispielsweise mehr als 10 km transportiert werden müssen.

Welcher Querschnitt wird benötigt?

Welchen Querschnitt Sie benötigen, hängt im Wesentlichen von zwei Faktoren ab. Einerseits spielt die Anzahl der Geräte eine nicht unerhebliche Rolle, die das Kabel versorgen soll, andererseits ist auch die Tiefe ein wichtiger Faktor, in der das Kabel verlegt werden soll. Grundsätzlich aber lässt sich sagen, dass nur ein zu dünnes Kabel problematisch sein kann, nie aber ein zu dickes, denn bei zu hoher Belastung erhitzt sich ein Kabel mit zu geringem Querschnitt erheblich, was die Stromübertragung negativ beeinflusst. Ganz gleich, welchen Querschnitt Sie benötigen, in dieser Kategorie werden Sie sicher fündig.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet