Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Elektrowerkzeuge zum Schweißen – vom Schweißgerät bis zum Druckminderer

Wer zwei metallene Gegenstände dauerhaft miteinander verbinden will, kommt meist nicht umhin, für diesen Zweck die Kunst des Schweißens anzuwenden. Doch nicht bei jedem gehört ein Schweißgerät zur Grundausstattung im Haushalt. Was also tun? Die eine Option wäre, sich ein solches Gerät auszuleihen. Wenn Sie allerdings häufiger Gebrauch davon machen wollen, bietet es sich an, die entsprechende Ausrüstung zu kaufen. Diese Option erweist sich bei wiederholten Schweißarbeiten als die deutlich kostengünstigere Alternative. Ob Schweißgerät, Schweißhelm oder weiteres Zubehör, in dieser Rubrik finden Sie alles, was mit dem Schweißen zu tun hat und sich für Ihre Zwecke als nützlich erweisen wird.

Was für Schweißgeräte gibt es?

Die verschiedenen Arten der Schweißgeräte unterscheiden sich hauptsächlich durch die Art des Schweißens, für die sie konzipiert worden sind. Hier wird im Wesentlichen zwischen folgenden Kategorien unterschieden: Autogenschweißgerät, Lichtbogenschweißgerät, MSG-Schweißgerät, WIG-Schweißgerät, Widerstandspressschweißgerät und Ultraschallschweißgerät. Auch bezüglich des Gewichtes gibt es deutliche Unterschiede, von 6 kg bis zu echten Schwergewichten jenseits der 30 kg. Je nach Bedarf kann hier jeder Anspruch bedient werden.

Was gehört alles zum richtigen Zubehör?

Mit einem Schweißgerät allein ist es jedoch noch lange nicht getan. Auch das richtige Zubehör ist ein wesentlicher Faktor, wenn in Zukunft des Öfteren Schweißarbeiten anstehen. Neben einem Schweißgerät ist nämlich auch ein adäquater Schweißhelm ein absolutes Muss zum Schutz Ihrer Augen. Helme dieser Art, auch Schweißmaske, Schweißschirm oder Schweißschild genannt, gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und mittlerweile auch in spektakulären und edlen Designs. Wichtig beim Kauf eines Schweißhelms ist es außerdem, auf die Größe des Sichtfeldes, die Verdunklungsstufe, den UV/IR-Schutz, die Empfindlichkeitsstufen und die Eignung für die spezielle Schweißart zu achten, die Sie bevorzugt anwenden werden. Der richtige Helm ist an dieser Stelle sicher das wichtigste Utensil zum Schweißen. Er schützt nicht nur Ihr wertvolles Augenlicht, sondern erleichtert Ihnen die Schweißarbeiten zudem erheblich.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet