Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Elektrobohrer – wichtiges Werkzeug für alle Privathaushalte

Bei einem Umzug gilt es in erster Linie, die Lampen an der Decke anzubringen. Danach kommen die Bilder, Wandregale und andere hängende Dekorationsmaterialien dran. Mit einem einfachen Schraubendreher kommen die neuen Bewohner nicht weit und ein manuelles mechanisches Bohrgerät ist zwar geräuscharm, allerdings erfordert es einen enormen Kraftaufwand und der Bohrvorgang dauert dadurch weitaus länger als mit einem Elektrobohrer. Aufgrund der technologischen Entwicklungen lassen sich Elektrobohrer auch zu einer Art Akkuschrauber umfunktionieren. Mit einigen Bits schrauben Käufer dann ihre Möbel binnen kurzer Zeit zusammen, bringen Gardinenstangen an, arbeiten damit am Fahrzeug oder üben sich im Basteln. Der Elektrobohrer hat eine handliche Form und sollte in jedem Fall eine Schlagbohrfunktion aufweisen.

Worauf müssen Käufer bei der Anschaffung eines Elektrobohrers achten?

Der erste und wichtigste Punkt bei einer Bohrmaschine ist ihre Leistung. Sie liegt zwischen 500 und 1.000 Watt, wobei eine höhere Leistung zu breiteren Einsatzbereichen führt. Weiterhin achten Käufer auf die Drehzahl, die sich zwischen 2.500 und 4.000 Umdrehungen/Minute befinden sollte. Im Unterschied zum Akku-Bohrer ist der Elektrobohrer mit einem Kabel versehen. Ein längeres Kabel ermöglicht eine flexiblere Arbeitsweise. Wichtig außerdem: die Anzahl der beiliegenden Bohrer, das Bohrfutter und die Schlagkraft der Maschine. Beim Hausgebrauch reichen 4.000 Schläge völlig aus. Vor dem Kauf sollten Sie sich Zeit nehmen, die einzelnen Varianten/Marken wie Makita und Silverline Elektrobohrer zu vergleichen und dann das für Ihre Bedürfnisse beste Gerät auswählen.

Wie kann man den Schmutz beim Bohren verhindern?

Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Auch beim Bohren kommt es zu Staub. Damit er nicht ungehindert durch die Wohnung fliegt, ist ein Staubsauger unter das zu bohrende Loch zu halten. Er saugt den Schmutz zu großen Teilen ein. Das hilft nicht nur beim Bohren, auch beim Fräsen kann sich ein Staubsauger als nützlich erweisen. Eine Alternative zum Staubsauger kann ein Becher oder ein dickeres Rohr mit einem verschlossenen Ende sein.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet