Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Elektro-Badheizkörper für noch mehr Behaglichkeit im eigenen Badezimmer

Wer hält sich schon gerne in einem Badezimmer auf, welches zu kühl temperiert ist? Während der kalten Jahreszeit sorgt der zum Heizungssystem gehörende Heizkörper für behagliche und wohlige Wärme. Sobald die Heizung aber ab etwa Mitte Mai abgeschaltet wird, sollte eine andere Wärmequelle zur Verfügung stehen. Elektro-Badheizkörper sorgen nicht nur für das richtige Maß Wärme, sondern sind auch noch platzsparend anzubringen.

Welche Vorteile bieten elektrisch betriebene Badheizkörper?

Prinzipiell ist der Standort für einen elektrischen Heizkörper frei zu wählen, da keinerlei Rohre angeschlossen werden müssen. Im Gegensatz zu Heizkörpern, die zum Heizungssystem gehören, ist ein Elektroheizkörper bereits unmittelbar nach der Installation in Betrieb zu nehmen. Denn praktischerweise entfällt das Befüllen der Heizungsanlage mit Wasser. Sie haben die Wahl unter Heizkörpern, die mit Einphasen- oder Dreiphasenwechselstrom zu betreiben sind. Dementsprechend ist für den Anschluss des Badheizkörpers eine normale Steckdose (230 Volt) ausreichend oder eine Drehstromsteckdose (400 Volt) ist erforderlich. Zu beachten ist, dass aus Sicherheitsgründen an eine einfache Steckdose höchstens 3.680 Watt anzuschließen sind.

Wie ist die Heizlast genau zu ermitteln?

Damit Sie sich in Ihrem Badezimmer wohlfühlen, sollte die Raumtemperatur bei mindestens 22 Grad Celsius liegen. Die Heizlast, die ein Heizkörper liefern muss, damit der jeweilige Raum auf Wunschtemperatur zu bringen ist, hängt von der Raumgröße und der Dämmung ab. Üblicherweise wird für Neubauten eine Heizungsleistung von 100 Watt pro Quadratmeter und für Neubauten 150 Watt pro Quadratmeter gefordert. Die Heizlast des Heizkörpers ergibt sich durch Multiplikation der Badgröße und der Heizleistung. Für ein neues, 10 Quadratmeter großes Bad wäre eine Heizlast von 1.000 Watt nötig.

Welche Heizkörperform ist zu bevorzugen?

Ebenso wie andere Raumheizkörper gibt es elektrische Badheizkörper in verschiedenen Ausführungen. Sie können unter mehreren Größen sowie Modellen mit längs oder quer verlaufenden Sprossen wählen. Ein besonderer Blickfang ist ein Designheizkörper, der Ihr Badezimmer erwärmt und verschönert.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet