Die elektrische Fliegenfalle wirkt effektiv

Gerade im Sommer, an den lauen bis heißen Tagen, sitzt man gerne draußen im Garten oder im gemütlichen Zuhause bei offenem Fenster. Der Frieden scheint allgegenwärtig, bis dieses hohe, feine Sirren ertönt, dass einen Abend komplett ruinieren kann. Mücken, Fliegen, Falter und allerlei Getier können einem jeden noch so schönen Sommerabend vermiesen. Hier hilft eine elektrische Fliegenfalle! Ob als elektrische Fliegenklatsche mit gratis Sporteinlage oder ganz bequem als elektrische Fliegenfalle zum in die Ecke stellen – mit ein bisschen Strom sind Insekten kein Problem mehr. Nie wieder Klebestreifen, nie wieder Fliegengitter! Elektrische Fliegenfallen sparen Arbeit und Zeit. Sie verursachen weder Flecken an der Wand noch behindern sie die freie Sicht aus dem Fenster.

Was ist eine elektrische Fliegenfalle?

Eine elektrische Fliegenfalle ist in erster Linie eine vergitterte Lampe, die die Insekten im Raum anlockt, um sie zu vernichten. Im Gegensatz zu elektrischen Fliegenklatschen stellt man sie einfach in die Nähe und lässt sie ihre Arbeit tun. Elektrische Fliegenklatschen dagegen stehen zwar auch unter Strom, doch muss man mit ihnen wie mit ein Tennisschläger nach der Fliege schlagen.

Was unterscheidet elektrische Fliegenfallen von herkömmlichen Fliegenfallen?

Herkömmliche Fliegenfallen, wie etwa Fliegenklatschen oder Leimfallen führen entweder zu einer ermüdenden und meist ergebnislosen Hetzjagd mit unschönen Flecken an Fenstern und Wänden oder sie sehen unschön aus und hinterlassen mitunter unangenehme Gerüche. Eine elektrische Fliegenfalle, die sie bei eBay erhalten, kann unauffällig in einer Ecke platziert werden und dient gleichzeitig noch als angenehmes Nachtlicht.

Wie funktioniert eine elektrische Fliegenfalle?

Eine elektrische Fliegenfalle sieht aus wie eine bläulich leuchtende Lampe, um die herum ein Gitter verläuft. Es gibt kleine Fallen, die als Stecker direkt in die Steckdose kommen, oder auch größere, deren Kabel angeschlossen wird. Für Menschen und größere Tiere (etwa Hunde) sind die Fliegenfallen ungefährlich. Kommt jedoch ein kleines Insekt, das vom Licht angelockt wird, zwischen die Gitterstäbe gekrabbelt oder fliegt hinein, so macht es „Zisch" und das lästige Insekt ist Geschichte. Beim Kauf und bei der Verwendung einer elektrischen Fliegenfalle sollten Sie aber einiges beachten. Eine elektrische Fliegenfalle ist – wie der Name schon sagt – mit Strom betrieben. Wasserkontakt sollte daher dringend vermieden werden. Ebenso ist es nicht ratsam, mit metallischen Gegenständen in der Fliegenfalle herumzustochern – insbesondere, während diese mit dem Stromnetz verbunden ist. Ansonsten sind elektrische Fliegenfallen recht pflegeleicht. Nach der Benutzung der Falle können die toten Insekten einfach herausgeschüttelt werden. Elektrische Fliegenfallen sind zum Mehrfachgebrauch vorgesehen und können daher auch problemlos gebraucht gekauft werden.