Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Einstufige Heizungs-Nassläuferpumpen – moderne Heizungstechnik von Grundfos

Pumpen von Grundfos arbeiten in Hunderttausenden von Heizungsanlagen. Sie lassen das Wasser in der Heizungsanlage rotieren und verteilen dadurch die im Heizkessel erzeugte Wärme: Erst durch die Pumpe wird es in der Stube warm. Früher wälzten Heizungspumpen das Wasser den ganzen Tag um und galten deswegen als arge Energieschlucker. Heute arbeiten die Pumpen nur noch bei Bedarf und bieten eine verbesserte Effizienz. Bei einer energetischen Sanierung von Gebäuden tauscht man deswegen die Heizungspumpe gegen effizientere Exemplare von Grundfos aus. Alternativen zu Nassläuferpumpen sind die Heizungs-Trockenläuferpumpen sowie sonstige Heizungs-Umwälzpumpen.

Was sind Nassläuferpumpen?

Diese Bezeichnung verwendet man für Pumpen, bei denen das Wasser direkt durch den Motor geleitet wird. Der wasserführende Teil ist dabei vom Strom führenden Teil isoliert. Das Fördern des Wassers erfolgt in der Kreiselpumpe mit einem Laufrad. Bei Verwendung einer Nassläuferpumpe kann der Leitungsquerschnitt relativ klein bleiben und das Wasser wird kräftig bewegt. Es befindet sich weniger Wasser im System. Diese Bauart bewährt sich in Einfamilienhäusern und kleineren Wohnanlagen. Eine andere Bauart ist die Trockenläuferpumpe. Bei dieser wird das Laufrad vom trockenen Motor über eine Achse in den Wasserkreislauf geführt. Diese Bauart verwendet man gerne in großen Heizungsanlagen, wo entsprechende Wassermengen zu bewegen sind.

Was sind Hocheffizienzpumpen?

Grundfos hat mit „Alpha 2“ eine Serie von Hocheffizienzpumpen und einen wahren Bestseller im Produktprogramm. Diese Pumpen arbeiten durch ihre moderne Regelelektronik besonders stromsparend und verfügen über zusätzliche Mechanismen für energiesparenden Betrieb. Dazu zählt die Nachtabsenkung, die Heizungsenergie und Antriebsstrom spart. Durch die „Autoadapt“-Funktion stellt sich die Pumpe nach der Installation automatisch auf die Anlage ein. Daneben gibt es die Möglichkeit zur manuellen Änderung der Regelcharakteristik.

Welche Pumpen gibt es noch?

Das System Alpha 3 hat Grundfos entwickelt, damit Anwender den „hydraulischen Abgleich“ einfach ausführen können. Mit dieser Methode wird der Durchfluss ermittelt, der erforderlich ist, um alle Räume wie gewünscht zu beheizen. Die Magna 3 ist eine Universalpumpe von Grundfos für Heizung, Klima und Wasserzirkulation.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet