Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Einbausteckdose für Installationen in Wohn- und Geschäftshäusern

Zur Energieversorgung in Gebäuden werden Kabel und Leitungen oft unter Putz verlegt. Für die Installation der Anschlüsse bei dieser Verlegeart benutzt man Einbausteckdosen sowie Schalter und Dimmer für die Unterputzinstallation. Die Elemente können in mehreren Reihen miteinander kombiniert werden, um an wichtigen Stellen, wie neben den Türen, gut erreichbar zu sein. Steckdosen im Raum baut man in niedriger Höhe ein. Werden sie mit einem Schalter kombiniert, befinden sie sich meist in Handhöhe. Einbausteckdosen benötigt man außerdem für die Stromversorgung in Möbeln oder elektrischen Geräten. Sie können zum Beispiel für eine Musikanlage, für Bürotechnik oder für Küchengeräte in die entsprechenden Möbel integriert werden.

Welche Typen von Einbausteckdosen gibt es?

Einbausteckdosen gibt es beispielsweise mit einem Klappmechanismus, der das Gerät bei Nichtbenutzung im Boden versenkt. Vor Spritzwasser geschützte Dosen haben einen dicht schließenden Deckel, der verhindert, dass Wasser in die Elektrik eindringt. Die Dosen können mit einem Schalter kombiniert sein, der ihre Energiezufuhr regelt. Für den Anschluss von Maschinen und Anlagen mit Starkstrom gibt es speziell abgesicherte Steckdosen, in die normale Stecker von Haushaltsgeräten nicht passen. Die Abdeckhauben und Rahmen der Einbausteckdosen sind in unterschiedlichen Designs und Farben erhältlich. Sie geben der Raumgestaltung eine individuelle Note.

Wie wird eine Einbausteckdose fachgerecht angeschlossen?

Die Installation von elektrischen Anlagen sollte immer von einem Fachmann ausgeführt werden. Da es schon bei kleinen Fehlern zu lebensgefährlichen Unfällen kommen kann, ist es nicht empfehlenswert, die Arbeiten selbst als Hobbybastler, selber zu erledigen. Für das Anschließen der Kabel gibt es unterschiedliche Systeme, die ein effektives Arbeiten ermöglichen. Mit praktischen Kabelklemmen sitzen die Anschlüsse fest und sorgen für einen guten Kontakt. Traditionelle Schraubverbindungen eignen sich für massive Kabel aus Kupfer. Falls Litze für einen flexiblen Anschluss verwendet wird, muss sie mit einem Kabelschuh versehen oder verzinnt werden. Prüfen Sie vor der Freigabe die gesamte Anlage immer akribisch und kontrollieren sie die Funktion aller Schutzmaßnahmen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet