Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Duschabdichtung – damit Sie im Bad nicht im Regen stehen

Sie träumen davon, aus Ihrem Badezimmer eine Wellnessoase zu machen? Neue Fliesen, neue Sanitärobjekte, Leitungen und Armaturen und alle notwendigen Baustoffe zum Abdichten finden Sie bei eBay. Der Duschabdichtung kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Die Nasszelle wird täglich, häufig sogar mehrmals, laufendem Wasser und Spritzwasser ausgesetzt. Sind die Übergänge zu den Wänden nicht richtig dicht, kann Feuchtigkeit in die Wände eindringen. Das begünstigt das Entstehen von Schwarzschimmel, der äußerst gesundheitsgefährdend ist.

Wie wird die Abdichtung der Dusche vorbereitet?

Eine Duschabdichtung wird in der Regel bis etwa 30 Zentimeter oberhalb des Brausekopfs ausgeführt. Sonstige Baustoffe zum Abdichten können hier zum Einsatz kommen wie etwa streichfähige Abdichtungen, die Sie direkt auf den Putz auftragen können. Diese gibt es zum Beispiel auch für Dachabdichtungen oder Kellerabdichtungen. Wiederholen Sie den Anstrich nach etwa zwei Stunden. Bei stark saugfähigen Untergründen empfiehlt es sich, einen Anstrich mit einem speziellen Tiefengrund vorzunehmen. Wandbeläge können Sie erst aufbringen, wenn der gesamte Isolieranstrich komplett durchgetrocknet ist.

Welche zusätzlichen Hilfsmittel gibt es für die Duschabdichtung?

Wenn Sie zum Beispiel Eckfugen, Rohrdurchführungen oder die Übergänge an Duschtassen und Badewannen abdichten, verwenden Sie zusätzlich zum Anstrich ein spezielles Abdichtband. Es besteht aus wasserfestem Gewebe. Bitte beachten Sie, dass dieses Abdichtband in den noch feuchten Isolieranstrich eingebracht werden muss, damit es seine Funktion richtig erfüllen kann. Achten Sie dabei darauf, dass das Gewebeband fest angedrückt wird.

Welche weiteren Maßnahmen sind notwendig?

Mit Isolieranstrich und Abdichtband haben Sie bei der Duschabdichtung bereits die besten Vorbereitungen zum Schutz des Mauerwerks geleistet. Eckfugen und Übergänge sind mechanischen Belastungen ausgesetzt, sodass selbst flexibles Fugenmaterial sich lösen kann. Diese Fugen dichten Sie mit Silikon ab, dass Sie transparent und farblich passend zur Sanitäreinrichtung finden. Mit einer passenden Spritze füllen Sie die Fugen und Übergänge aus. Zur Oberflächenglättung des Silikons gibt es spezielle Werkzeuge. Mit ein wenig Spülmittel auf Ihrem Finger lassen sich die Fugen ebenfalls gut glätten.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet