Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Dunstabzugshauben mit Mauerkasten: gute Luft durch optimale Abluft

Mauerkästen stellen die Verbindung einer Dunstabzugshaube zum Außenbereich her. Als Rohrstück, ausgestattet mit mechanischen Funktionen, sorgt es in einem Mauerdurchbruch dafür, dass der Dunst über Backöfen und Herden ins Freie abgeleitet wird – und das so effektiv wie möglich.

Wie funktionieren Mauerkästen für Dunstabzugshauben?

Die Öffnung für den Außenbereich verfügt eine Schutzabdeckung. Diese ist meistens in Form beweglicher Lamellen gestaltet. In den neuen Generationen von Mauerkästen sind diese Lamellen als bewegliche Klappenblätter ausgestattet. Zunächst hilft diese Vorrichtung als Schutz vor eindringendem Regen, vor Laub und anderen größeren und kleineren Partikeln in der Außenluft. Gegen Insekten sind häufig zusätzliche Schutzgitter integriert. Die Beweglichkeit der Konstruktion ist zudem entscheidend für die Effektivität, Energieeffizienz und Geräuschentwicklung der Dunstabzugshaube. Sobald ein Luftwiderstand besteht, sei er noch so gering, müssen sich die Lamellen öffnen, um die Abluft freizugeben, und danach ebenso zuverlässig wieder schließen. Denn in der Zeit des Nichtbetriebs muss der Mauerkasten möglichst luftdicht und wärmegedämmt verschlossen sein. Je größer der Durchmesser eines Mauerkastens, desto geringer ist Luftwiderstand und damit das Geräusch. Kleinere Durchmesser haben den Vorteil, keine zu große Angriffsfläche für eindringende Kaltluft zu bieten.

Welche Unterschiede gibt es bei Mauerkästen?

Manche Modelle kombinieren Ab- und Zuluft-Funktion und sind mit einer zusätzlichen Klappe ausgestattet, die bei ausströmender Abluft aus der Küche gleichzeitig für den Zustrom von Frischluft sorgt. In den meisten Fällen steht jedoch die Abluftleistung im Vordergrund. Eine optimale Lösung sind modern konstruierte Mauerkästen mit Klappenblättern, die praktisch ohne Verluste von Wärmedämmung bei minimalem Energieaufwand auf geringste Luftbewegungen reagieren. Diese mechanische Funktion kann auch eine integrierte, elektrisch betriebene Steuerung erreicht werden. Neben der technischen Ausstattung spielen ästhetische Erwägungen eine Rolle. Die Schutzklappen sind in der Mauer sichtbar. Aus optischen Gründen kann daher neben Kunststoff auch hochwertige Edelstahlqualität zum Einsatz kommen. Unterschiedliche Formen und Farben stehen außerdem für dieses Element zur Auswahl.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet