Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Dogscooter – Spaß für Mensch und Hund

Dogscooting ist eine Variante des Schlittenhundsports, auch Dry Land Mushing genannt. Statt mit Hundeschlitten oder auf Skiern im Schnee wird hierbei auf trockenem Land trainiert. Neben Dogscooting gehören CaniCross, das Joggen mit Zughund, und BikeJöring, bei dem der Hund das Fahrrad zieht, zu den Spielarten des Dry Land Mushings. Beim Scooter handelt es sich um eine Art Tretroller. Hierbei liegt der eigene Schwerpunkt deutlich tiefer als zum Beispiel beim Fahrrad. Sie können außerdem den Schwerpunkt noch weiter nach hinten oder unten verlagern. Das bedeutet eine bessere Kurvenlage und somit auch höhere Geschwindigkeiten. Außerdem haben Sie schneller Bodenkontakt in brenzligen Situationen, wenn zum Beispiel Wild Ihren Weg kreuzt.

Worauf muss man beim Kauf eines Dogscooters achten?

Dogscooter sollen Mensch und Hund Vergnügen bereiten. Deshalb sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass der Scooter ausreichend bequem ist. So sollte das Trittbrett so breit sein, dass zwei Füße darauf passen. Ein verlängerter Gabelschaft, ein steiler Vorbau und ein gekröpfter Lenker sind Voraussetzung für eine aufrechte Körperhaltung. Die Bereifung ist ebenfalls entscheidend für den Fahrkomfort. So sollte das Vorderrad einen Durchmesser von 26 Zoll, das Hinterrad 20 Zoll haben. An Bremssystemen stehen Ihnen Felgenbremsen, hydraulische Scheibenbremsen und Rollenbremsen zur Verfügung.

Welches Zubehör braucht man für das Dogscooting?

Das wichtigste Zubehör sind ein bis zwei lauffreudige Hunde. Außerdem brauchen Sie ein wirklich gut sitzendes Zuggeschirr. An dem Zuggeschirr wird die Jöringleine befestigt. Diese Leinen sind mit einem Ruckdämpfer ausgestattet, der die Bewegungen am Hunderücken abmildert. Wenn Sie mit zwei Hunden fahren wollen, braucht jeder Hund außerdem ein Halsband. Die Halsungen werden mit der Necklinie verbunden, die verhindert, dass die Hunde die gesamte Fahrbahn beanspruchen. Ratsam ist außerdem die Verwendung der Hilfsmittel BIKEAntenne und Bikeschlupf, die Ihrer Sicherheit und der Ihrer Hunde dienen. Sie haben keinen Hund, suchen aber den ultimativen Spaß auf Rädern? Dann schauen Sie in die Rubriken Electro-Scooter oder Dirt Bikes vorbei.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet