Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Design-Lampen & -Leuchten (1950–1959): formschönes Mid-Century-Design

In den letzten Jahren haben Möbel und Wohnaccessoires der 50er-Jahre des letzten Jahrhunderts einen sagenhaften Boom erlebt. Sie sind in vielen zeitgenössischen Einrichtungen zu entdecken. Und das aus gutem Grund: Das Design dieser Jahre ist innovativ, optimistisch und modern. Falls Sie auf der Suche nach Design-Lampen und -Leuchten von 1950–1959 sind, ist eBay eine gute Anlaufstelle. Sie finden hier eine breite Auswahl authentischer Vintage-Modelle aus dieser Ära – deutsche Produkte ebenso wie Modelle aus den USA oder Skandinavien.

Was ist typisch für 50er-Jahre-Lampen?

Ebenso wie die Möbel zeichnen sich die Lampen der 50er-Jahre durch die Verbindung moderner Formen und Muster mit traditionellen Materialien aus. So ist beispielsweise Messing ein verbreitetes Material bei Leuchten der damaligen Zeit. Doch anstatt durch reiche Verzierungen zeichnen sich die Mid-Century-Lampen durch filigrane Metallstrukturen aus, beispielsweise in Form dreibeiniger Stativgestelle. Ebenfalls häufig anzutreffen sind Keramik und Porzellan bei Tischlampen. Bei den Lampenschirmen dominieren geometrische Grundformen wie Viertelkugeln, Kegel oder Ellipsoide, die bevorzugt aus Mattglas, Papier oder Stoff bestehen. Und weil in den 50er-Jahren das Atomzeitalter an Fahrt gewann, beeinflusste das auch die Gestaltung: Typisch für den Atomic-Look sind Designs, die an die auseinanderstrebenden Teile gespaltener Atome erinnern. Auf Design-Textilien (1950-1959) und Design-Porzellan und -Keramik (1950-1959) findet sich dieses Thema vor allem in der Form von Mustern, bei Lampen als plastisches Gestaltungselement.

Welches sind berühmte Lampen der Jahre 1950 bis 1959?

Einige 50er-Jahre-Lampen haben regelrechten Kultstatus erreicht. Dazu gehören zum Beispiel die Bubble Lamps mit Stoffbespannung des amerikanischen Designers George Nelson, die das Leuchtendesign bis heute beeinflussen. Mindestens ebenso ikonisch und wegweisend sind die schlichten Leuchten aus Reispapier von Isamu Noguchi, die in unzähligen Varianten erhältlich sind. Aus Europa stammt die Leuchte PH Artichoke mit einem Schirm aus aufgefächerten Glas- oder Metallelementen, die der Däne Poul Henningsen im Jahr 1958 entwarf. Viele ähnliche Designs inspirierte auch die richtungsweisende spinnenförmige Deckenlampe von Serge Mouille.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet