Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Mit Dainese Ski- und Snowboard-Protektoren perfekt geschützt auf der Piste

Snowboarden und Alpin-Ski zählen zu den Lieblingsdisziplinen passionierter Wintersportler. Beim schnellen Ride ist schnell ein Sturz passiert. Ob Amateure oder Profis – ein guter Schutz gegen schwere Verletzungen gehört zur Ausstattung für die Piste. Dainese Ski- & Snowboard-Protektoren wurden auf der Basis von intensiver Forschung und Erprobung entwickelt. Die Grundkonzepte stammen aus dem Motorsport und wurden für die Aktivitäten im Schnee übertragbar gemacht und angepasst. Heute bietet die Marke eine Rundum-Schutzausrüstung für Alpinisten im Anfänger- bis Fortgeschrittenenbereich. Die Protektoren werden unter den Ski- oder Snowboardanzügen getragen und sind so konzipiert, dass sie nur wenig Platz beanspruchen.

Welche Körperbereiche werden durch Dainese-Protektoren geschützt?

Grundsätzlich kann bei einem Sturz während einer schnellen Abfahrt auf Skiern oder dem Snowboard jeder Körperteil betroffen sein. Die Protektoren von Dainese sind vor allem auf Bereiche zugeschnitten, die besonders stark Verletzungsgefahren ausgesetzt sind. So gibt es Polster für Schultern, Oberschenkel, die Rippenpartie oder das Steißbein. Auch die Knie und Ellenbogen benötigen einen guten Schutz vor Prellungen oder einem Bruch. Im Halsbereich schützen Dainese-Protektoren das Schlüsselbein und die Halswirbelsäule. Ein sehr sensibler Bereich ist der Rücken und hier besonders die Wirbelsäule. Aus den verschiedenen Schutzpolstern im Angebot können Sie eine Rundumausstattung nach Ihrem Bedarf bei eBay, neu oder gebraucht, zusammenstellen.

Wie sind Protektoren von Dainese für optimalen Schutz konzipiert?

Bei den Protektoren wird zwischen flexiblen Modellen mit weicher Innenpolsterung und festen Schutzplatten zur Stabilisierung bei einem Sturz unterschieden. Die erste Form findet sich in der Regel umgesetzt in praktische Westen und kurze oder lange Hosen, die unter dem Schneeanzug getragen werden. Bei verschiedenen Modellen gibt es zusätzlich eine Verstärkung durch eine starre Außenkappe, um einen erweiterten Schutz zu gewährleisten. Die zweite Form mit Schutzprotektoren aus festem Material schützt besonders sensible Körperbereiche, wie die Wirbelsäule, vor Verletzungen mit schwerwiegenden Folgen. Die richtige Schutzausrüstung für den Wintersport sollte durch leistungsfähige Ski- & Snowboard-Helme sowie Ski- & Snowboard-Brillen abgerundet werden.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet