Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

DKW Auspuffanlagen und Teile

Die DKW NZ 350 ist ein Motorrad, das heutzutage nur noch Motorradenthusiasten und geschichtlich wirklich versierte Technikverständige kennen. Die Marke DKW, die in den frühen Nachkriegsjahren in der Auto Union aufging und später schlicht zu Audi wurde, ist als Marke selbst leider ausgestorben. Auch wenn sich noch manch einer an den DKW Munga erinnert, der parallel zum Kübelwagen als allradgetriebener Pkw in der Bundeswehr eingesetzt, und in den Siebzigerjahren durch den VW Iltis abgelöst wurde, der wiederum längst der Mercedes G-Klasse weichen musste – viel ist heutzutage nicht mehr zu sehen von DKW.

Welche Fahrzeuge von DKW sind heute noch bekannt?

Wer sich noch an den ersten Audi 100 erinnern kann, wird um die verblüffende Ähnlichkeit zum DKW F 102 wissen. Das ist kein Zufall, denn es ist praktisch das gleiche Auto. Auch der DKW Schnellaster ist noch vielen im Gedächtnis, war er doch der erste andeutungsweise stromlinienförmige Transporter der Welt. Die Fahrzeuggattung von DKW aber, die heute noch eine große Anhängerschar hat, ist ohne Zweifel die Motorradsparte, und vornedran ist dabei eindeutig das Modell NZ 350.

Wieso sind die DKW Automobile vom Markt verschwunden?

DKW hatte nur Zweitaktmotoren im Programm. Für Motorräder wie die NZ 350 ist das ein durchaus schlüssiges Konzept. Für den Pkw-Markt war aber klar, dass die eher durchzugschwachen Zweitakter keine Zukunft hatten. Selbst ein letzter Versuch mit dem DKW 3=6, die Laufruhe eines Zweitakters als Luxusgut anzupreisen, da er immerhin mit drei Zylindern genauso häufig zündet wie ein Viertakter mit sechs Zylindern, konnte den Untergang nicht aufhalten. Die Bezeichnung 3=6 jedoch hat sich bei Automobilenthusiasten insofern gehalten, als ein besonders starkes Bier, das man nach drei Gläsern genauso spürt, wie sechs "normale", häufig als 3=6 bezeichnet wird. Das vielleicht als Trost.

Was ist das Besondere an der DKW NZ 350 und ihrem Auspuff?

Der Auspuff der NZ 350 ist ein ziemlich gewöhnlicher Motorradauspuff. Statt dem heute bekannten runden Endrohr hatte der Auspuff noch den klassischen Fischschwanz, der damals ein funktionierendes Mittel war, um den Schall zu dämpfen, auch wenn das hieß, dabei etwas an Leistung einzubüßen. Das wirklich Besondere ist, bei einem Modell, welches schon 1943 durch eine verbesserte Version abgelöst wurde, immer noch ein reichhaltiges Angebot an gebrauchten oder nachgebauten Ersatzteilen vorzufinden. Das gilt sowohl für komplette Auspuffanlagen als auch die Einzelteile wie Krümmer, Schalldämpfer, Flöte, aber auch alle Halterungen, Schellen und Dichtungen. Wer also heutzutage für seine DKW NZ 350 einen neuen Auspuff oder Auspuffteile sucht, braucht sich nur bei eBay umzuschauen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet