Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Cyclocrossrad-Rahmen sind eine gelungene Mischung aus verschiedenen Rahmenformen

Es gibt Fahrradrahmen in verschiedenen Bauweisen. Sie unterscheiden sich durch die Maße, die verwendeten Materialien und das Gewicht voneinander. In den letzten Jahren haben die Hersteller vieles daran gesetzt, die Fahrradrahmen so zu optimieren, dass diese den Biker während der Fahrt optimal unterstützen. Auf diesem Weg entstanden die Cyclocrossrad-Rahmen. Bei ihnen handelt es sich um eine geschickte Mischung verschiedener Rahmenformen. Für Elektrofahrräder werden diese Rahmen nicht verarbeitet. Stattdessen kommen sie bei den Querfeldein-Modellen zum Einsatz.

Welche Vorzüge bieten die Cyclocrossrad-Rahmen?

Die Cyclocrossrad-Rahmen fallen zum einen durch ihre Ähnlichkeiten zum Rennrad auf. Gegenüber diesen sind sie aber deutlich robuster gebaut. Sie halten also wesentlich höheren Belastungen stand, sodass sie sich für die Fahrt auf unbefestigten Wegen eignen. Gleichzeitig finden hier aber auch Merkmale der Mountainbikes Anwendung. Mountainbikes sind allerdings recht große und opulent wirkende Bikes, gegenüber denen der Cyclocrossrad-Rahmen schon filigraner ausschaut. Die Kombination dieser beiden Rahmenarten verspricht wichtige Vorteile. Zum einen können Sie Fahrräder mit diesem Rahmen auf der Straße problemlos fahren, zum anderen bieten sie sich ebenso für den Einsatz im Wald und auf dem Feld an. Offeriert werden die Räder je nach Hersteller und Modell mit verschiedenen Merkmalen.

Welche Ausstattungsvarianten der Cyclocrossräder gibt es?

Es sind mittlerweile mehrere Hersteller am Markt, die ein eigenes Cyclocrosser anbieten. Die Bikes besitzen meist einen Stahlrahmen, der sie bereits relativ robust und belastbar macht. Es werden Modelle mit Felgenbremse und Scheibenbremse verkauft. Neben den Stahlrahmen gibt es auch Alu- und Carbonrahmen. Die Alurahmen sind relativ leicht. Die Carbonrahmen begeistern durch eine hohe Qualität. Einige wenige Unternehmen versuchen nun, diese spezielle Rahmenform auch auf die Elektrofahrräder zu übertragen. Hier ist das Angebot bislang aber noch gering. Es wird natürlich ebenso für diese Räder ein sehr breites Portfolio an Fahrradzubehör feilgeboten, das angefangen von der richtigen Fahrradbekleidung über die Schutzausrüstung bis hin zu diversen Tuning-Möglichkeiten reicht.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet