Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Computer-DDR3 SDRAMs – Einstieg in die neue digitale Welt

Die Bedeutung des Arbeitsspeichers wurde vor allem früher häufig unterschätzt. Mittlerweile sorgen hochwertige dreidimensionale Spiele und funktionsreiche Software-Pakete dafür, dass sich auch Neulinge einen guten Arbeitsspeicher zulegen. Arbeitsspeicher sitzen stets auf den Mainboards und stellen wichtige Notebook-Ersatzteile dar. Von „Pong” bis zu „Call of Duty” ist einiges passiert, sodass der Arbeitsspeicher einem ständigen Wandel unterliegt. DDR, DDR2 und DDR3 können einen schon durcheinanderbringen. Fakt ist: DDR3 ist der beste Typ Arbeitsspeicher, den Sie aktuell bekommen können. Bei eBay – Ihrer Auktionsplattform – finden Sie DDR3 RAMs für Privat-PCs und für Hochleistungsgeräte mit enormen Ansprüchen.

Was spricht für den Einbau eines DDR3 RAMs?

Wenn Sie im Internet surfen, begegnen Ihnen weitaus mehr Werbefilme als noch vor fünf Jahren. Auch die kostenlosen Spiele im Netz sind oft dreidimensional. Um diese Technik auf dem PC reibungslos abspielen zu können, benötigt der PC einen Arbeitsspeicher mit gewisser Kapazität und einer angepassten Funktionsweise. Faktoren wie Energieeinsparungen spielen ebenfalls eine tragende Rolle. Der DDR3 RAM spart Strom, ist schneller als DDR und DDR2 und ist vor allem im Zusammenhang mit gut ausgerüsteten PCs sinnvoll. Was nützt Ihnen schließlich ein hochwertiger Arbeitsspeicher, wenn Ihr PC diesen gar nicht erkennen kann oder er sich auch nicht integrieren lässt?

Welche Größen weisen DDR3 RAMs regulär auf?

DDR3 RAMs werden in Low-Voltage- und in Ultra-Low-Voltage-Bauteile eingeteilt. Nicht alle lassen sich auf jeder Platine betreiben, hier spielt die Voltanzahl eine entscheidende Rolle. Vor dem Kauf ist ein Blick in den Computer unabdingbar. Welche RAM-Arten werden unterstützt? Dazu zählt auch der Blick auf die möglichen Größen. Manche RAMs sind 4 GB, 8 GB oder satte 16 GB groß. Welcher RAM für Sie besonders geeignet ist, ermitteln Sie anhand Ihrer Nutzungsgewohnheiten. Sie lesen am PC, spielen ressourcenarme Spiele und verwenden einfache Programme? In dem Fall reichen 4 GB aus. Gamer brauchen zwischen 8 und 16 GB – je nach Spielart.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet