Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Cashewkerne – die leckeren und gesunden Nüsse, die eigentlich gar keine Nüsse sind

Ob beim Fernsehen oder bei einer spannenden Lektüre: Die meisten Menschen haben bei dieser Gelegenheit gerne etwas zum Knabbern in Reichweite. Wer Abwechslung zu Chips zum Knabbern, Salzgebäck oder Erdnüssen sucht, wird bei den Cashews fündig. In Deutschland werden sie manchmal als „Cashewnüsse“ bezeichnet, dabei handelt es sich genau genommen nicht um Nüsse. Cashewkerne sind die Kerne der Frucht des Cashewbaums, der ursprünglich aus Brasilien stammt. Sie schmecken nussig, angenehm mild und leicht süßlich.

Welche Arten von Cashews gibt es?

Bei eBay finden Sie Cashews in zahlreichen Variationen, von unbehandelten Kernen bis zu Schokoladen-Cashews. Viele Cashewfans schwören auf die unbehandelten Nüsse, die weder geröstet noch gesalzen sind. Bei diesen kommt das typische Aroma hervorragend zur Geltung. Fast ebenso beliebt ist die geröstete und gesalzene Variante, die sich beispielsweise in Nussmischungen zusammen mit Erdnüssen und Macadamianüssen gut macht. Ungewöhnlicher sind Cashews mit Chili, Wasabi-Überzug oder in karamellisierter Form.

Welche Nährstoffe enthalten Cashewkerne?

Außer durch den guten Geschmack bestechen Cashews durch exzellente Nährwerte. 100 Gramm der kleinen Köstlichkeiten enthalten rund 333 Gramm Kohlenhydrate, 15 Gramm Eiweiß und 46 Gramm Fett. Bei Letzteren handelt es sich überwiegend um gesunde ungesättigte Fettsäuren. Darüber hinaus sind die Kerne reich an Mineralstoffen wie Kalium, Phosphor und Magnesium sowie mehreren B-Vitaminen und Vitamin E. Bemerkenswert ist außerdem der hohe Gehalt an Tryptophan, einer essenziellen Aminosäure, die für das Gehirn wichtig ist und sogar für gute Laune sorgen kann.

Wofür eignen sich Cashews noch?

Außer als Snacks lassen sich die Kerne der Cashewfrucht als Kochzutat verwenden, insbesondere für asiatisch oder durch die asiatische Küche inspirierte Gerichte. Dazu zählen zum Beispiel Chicken Curry mit Cashewkernen oder gebratene chinesische Nudeln mit Huhn und Cashews. Übrigens eignen sich Cashewkerne auch zum Backen und ersetzen in diesem Fall normale Nüsse. Wie wäre es beispielsweise mit selbst gebackenen Cashew-Cookies?

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet